Neue Variante: ÜWG-Liste nach dem Alphabet

Pfaffing: Einstimmiges Votum für Bürgermeister Ostermaier

image_pdfimage_print

Foto 1

Pfaffing – Die ÜWG Pfaffing hat ihre Kandidaten gewählt, die im März 2014 bei den Kommunalwahlen ins Rathaus einziehen möchten. Die Besonderheit: Die vier Gemeinderäte, die bisher bereits im Gremium sitzen für die ÜWG, sind an den ersten vier Plätzen aufgestellt – ab Platz fünf geht es nach dem Alphabet weiter! Mehrheitlich war man am Freitagabend in der äußerst gut besuchten Versammlung dafür, über diese neue Listen-Variante im Block abzustimmen. Sie wurde auch so befürwortet. Ohne Gegenstimme spricht sich die ÜWG zudem für den amtierenden Rathauschef Lorenz Ostermaier als Bürgermeister-Kandidaten aus. Das Ergebnis …

Foto 2Die Wahl leitete Robert Mayerhofer (unser Foto). Nachdem sich alle Kandidaten für den Gemeinderat kurz vorgestellt hatten und auch Bürgermeister Lorenz Ostermaier seine Rathausarbeit bilanziert hatte, trat einer ans Mikro, der im März 2014 als Wasserburger für das Amt des Landrats kandidieren wird:

Foto 3Josef Baumann, Landwirt aus Reitmehring und langjähriger Stadtrat in Wasserburg (unser Foto nebenstehend), ist der Kandidat der Parteifreien/ÜWG im Landkreis Rosenheim.

Hier die Kandidaten der ÜWG – Überparteilichen Wählergemeinschaft Pfaffing – für den Gemeinderat:

1. Tobias Forstner, Pfaffing

2. Margot Gibis, Pfaffing

3. Andreas Demmel, Pfaffing

4. Josef Rester, Pfaffing

5. Gerhard Feckl, Öd

6. Markus Forstner, Pfaffing

7. Alfred Gantner, Dirnhart

8. Dr. Bernd Hammer, Pfaffing

9. Stefan Huber, Pfaffing

10. Theodor Ott, Dirnhart

11. Claus Reisert, Pfaffing

12. Christian Rosenauer, Pfaffing

13. Martina Wesseling, Pfaffing.

Die drei nicht besetzten Listenplätze bis Nr 16 werden laut Abstimmung den Erstgenannten der Liste in Doppelnennung zugeordnet.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.