Mit 100.000-Euro-Auto aufgefahren

Zum Glück keine Verletzten bei Kleinunfall, aber immens hoher Blechschaden

image_pdfimage_print

BlaulichtGriesstätt/Vogtareuth – Ein 30-jähriger Münchner befuhr mit seinem Wagen die Staatsstraße von Rosenheim kommend in Richtung Vogtareuth. Kurz vor Tödtenberg wollte ein 38-Jähriger aus Griesstätt mit seinem Pkw nach rechts abbiegen. Dies übersah jedoch der nachfolgende Münchner und fuhr mit seinem Auto auf. Beide Beteiligten blieben zum Glück unverletzt. Pikant an dem Kleinunfall  sei jedoch der Schaden, so die Polizei heute am Morgen. Da es sich bei dem auffahrenden Auto um einen gemieteten Audi RS 6 Avant handelte, der einen Neupreis von mehr als 100.000 Euro hat, dürfte die Reparatur sehr teuer werden. Der Schaden an dem nicht mehr fahrbereiten Wagen war nämlich nicht unerheblich …

Die ausgelaufenen Flüssigkeiten wurden durch die Feuerwehr Vogtareuth gebunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.