Ich schau dem Fahrer ins Gesicht …

... bleibt er stehn, hat er mich gesehn? Lernen in Edling

image_pdfimage_print

Foto Edling SchuleEdling – Ganz schön was los auf dem Zebrastreifen in Edling – gut, nur in der Edlinger Turnhalle. Aber genau so, wie es im Alltag ablaufen kann im Straßenverkehr – viele Leute, Ampel, Zebrastreifen und viele Autos, Laster, Motorradlfahrer – genau so lernten die Erstklassler der Franziska-Lechner-Schule jetzt mit Hilfe des ADAC, sich zurecht zu finden in dem Wirrwarr der vielen Eindrücke. Und vor allem den Überblick zu bewahren. Der Rabe Adacus sorgte für den Spaß beim Lernen mit ADAC-Moderator Karsten Schedel aus Kraiburg.

Foto Edling

Foto: Renate Drax

„Bei Rot bleib ich stehn, bei Grün darf ich gehn – ich schau dem Fahrer ins Gesicht, bleibt er auch wirklich stehn? Hat er mich denn auch gesehn?“ sangen die Buben und Mädchen begeistert. Die Edlinger Kinder waren konzentriert bei der Sache und das schlüpfen in verschiedene Rollen – mal Fußgänger, mal Autofahrer – gefiel ihnen und lockerte den Verkehrsunterricht auf. Rabe Adacus tat sein Übriges …

Wer Interesse hat an dieser gelungenen Art der Verkehrserziehung – einfach mit Karsten Schedel vom ADAC (unser Bild) Kontakt aufnehmen, Telefon: 08638/887803.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.