Hochschule: Die vielen Facetten des Lichts …

... in der Astronomie, Gesundheit, Architektur, Kunst - Interessante Vortragsreihe

image_pdfimage_print

licht 2Im Rahmen des Internationalen Jahres des Lichts 2015 richtet die Hochschule Rosenheim vom 9. bis zum 24. November die fünfteilige Veranstaltungsreihe Licht+ aus. Die Tage an der Hochschule nähern sich dem Thema Licht aus vielen verschiedenen Gesichtspunkten, wie Astronomie, Gesundheit, Architektur, Energie, Gesellschaft, Biologie und Kunst. Alle Vorträge beginnen um 19 Uhr und richten sich an Interessierte mit und ohne Vorkenntnisse.

Als elementare Voraussetzung für menschliches, tierisches und pflanzliches Leben ist Licht wichtiger Bestandteil von Kultur sowie Untersuchungsgegenstand der Wissenschaft. Durch die Erforschung des Lichts in all seinen Facetten werden kontinuierlich neue Erkenntnisse für Medizin und Kommunikationstechnologie gewonnen sowie das Wissen über den Kosmos stetig erweitert. Die Vereinten Nationen haben daher das Jahr 2015 zum Internationalen Jahr des Lichts erklärt, um an diese fundamentale Bedeutung von Licht zu erinnern.

Unterschiedliche Blickwinkel auf das Thema liefert die Hochschule Rosenheim mit der Veranstaltungsreihe Licht+.

Zum Auftakt wird der Astronom Dr. Josef Gaßner unter dem Titel „Lesen im Licht der Sterne – der kosmische Barcode der Erkenntnis“ erklären, wie Astrophysiker ihre Informationen von fernen Sternen und Galaxien erhalten. Der Mathematiker und Physiker erklärt wichtige Meilensteine zur Entschlüsselung des „kosmischen Barcodes der Erkenntnis“, also darüber, wie die Astronomen ihre Informationen von fernen Sternen und Galaxien erhalten. Der populärwissenschaftliche Vortrag findet am 9. November um 19 Uhr in Hörsaal B 0.23 der Hochschule Rosenheim statt.

Licht ist elementare Voraussetzung für menschliches, tierisches und pflanzliches Leben und daher wichtiger Bestandteil von Kultur sowie Untersuchungsgegenstand der Wissenschaft. Besonders das Licht ferner Welten hat die Menschen seit jeher fasziniert. Mit der Entwicklung der Naturwissenschaften wurde aus dieser Faszination Methode und Forscher haben gelernt, im Licht der Sterne zu lesen, Atome zu identifizieren, Temperatur und Bewegungen zu messen. Generationen von Wissenschaftlern entschlüsselten immer mehr Details im kosmischen Code und fügten die Erkenntnisse zu einem komplexen Weltbild zusammen.

Dr. Josef Gaßner, der zusammen mit Prof. Dr. Harald Lesch einen astronomischen YouTube-Kanal betreibt, wird die Zusammenhänge in seinem Vortrag möglichst anschaulich erklären – von den ersten Beobachtungen im Licht unserer Sonne, über die Analyse fremder Sterne, Atmosphären von Exoplaneten, Dunkler Materie bis hin zu aktuellen astronomischen Beobachtungen an der derzeitigen Grenze unserer Erkenntnis: Dunkler Energie, Stringtheorie und Schleifenquantengravitation.

Weitere Vorträge

Prof. Dr. Herbert Plischke, Professor an der Fakultät für Angewandte Naturwissenschaften und Mechatronik an der Hochschule München, widmet sich dem Zusammenhang von Licht und Gesundheit. Er wird darstellen, welche (präventive) Wirkung Licht auf Schlaf, Wachzustand und Fitness hat.

Prof. Michael Schmidt, Professor an der Fakultät für Architektur und Bauwesen an der Hochschule Augsburg, nähert sich dem Thema aus architektonischer Sicht. In seinem Vortrag wird er dem Publikum erläutern, welche Bedeutung der Tages- und Kunstlichtplanung bei der Entwicklung moderner energieeffizienter Gebäude zufällt.

Mit dem Dokumentarfilm „The City Dark“ greift Licht+ auch das Thema Lichtverschmutzung auf. Im Zentrum des Dokumentarfilms steht die Frage, was der Verlust der Nacht bedeutet. In einer kurzen Einführung wird der Lichtplaner Prof. Mathias Wambsganß den Film in den Kontext der anderen Vorträge und aktueller Entwicklungen stellen.

Den Abschluss der Veranstaltungsreihe bildet ein Vortrag über Lichtkunst. Die Kuratorin Prof. Bettina Catler-Pelz wird einen Überblick über Licht in der visuellen Kunst geben sowie kunsthistorische, technische und wissenschaftliche Aspekte erklären. 

Das ganze Programm

Licht + Astronomie

Licht + Astronomie

„Lesen im Licht der Sterne: der kosmische Barcode der Erkenntnis“

Referent: Dr. Josef Gaßner

Montag, 09. November 2015 um 19:00 Uhr

Raum B 0.23

zum Flyer

weitere Informationen

Licht + Gesundheit

Licht + Gesundheit

„Enlighten your Brain“

Referent: Prof. Dr. Herbert Plischke

Mittwoch, 11. November 2015 um 19:00 Uhr

Raum B 0.23

zum Flyer

Licht + Architektur

Licht + Architektur

„Tages- und Kunstlicht in der Architektur“

Referent: Prof. Michael Schmidt

Mittwoch, 18. November 2015 um 19:00 Uhr

E 0.01

zum Flyer

Licht + Dunkelheit

Licht + Architektur

Filmvorführung „The City Dark“

Einführung durch Prof. Mathias Wambsganß

Donnerstag, 19. November 2015 um 19:00 Uhr

B 0.23

zum Flyer

weitere Informationen

Licht + Kunst

Licht + Kunst

„Der Ausstieg aus dem Bild“

Referentin: Prof. Bettina Catler-Pelz

Dienstag, 24. November 2015 um 19:00 Uhr

E 0.01

zum Flyer

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.