Familien gesucht – für ein Gastkind

Ab Februar daheim eine andere Kultur erleben - Jetzt melden

image_pdfimage_print

GastkindLandkreis – Haben Sie noch einen Platz frei in Ihrer Familie? Wer Lust hat, eine andere Kultur zu erleben, muss nicht in ferne Länder reisen. Es genügt schon, ein Gastkind aufzunehmen. Es bringt frischen Wind in den Alltag und ist eine Begegnung mit einer neuen Kultur. Landrat Josef Neiderhell sieht es genauso und unterstützt deshalb den Verein AFS Interkulturelle Begegnungen e.V., der Familien im Landkreis sucht, die bereit sind, ab Februar kommenden Jahres ein Gastkind bei sich aufzunehmen.

Es ist eine der einfachsten und schönsten Arten, eine andere Kultur kennenzulernen, ist Neiderhell überzeugt und ergänzt, es erlaubt möglicherweise einen neuen Blick auf die eigene Lebensweise und ist sicher auch ein Beitrag zu mehr Toleranz und Offenheit im täglichen Miteinander.

 

Gastfamilie kann jede Familie werden. Wichtig ist Offenheit gegenüber Neuem und ein freies Bett. Auch Alleinerziehende und kinderlose Paare sind als Gasteltern willkommen. Der Verein AFS Interkulturelle Begegnungen e.V. verfügt über mehr als 60 Jahre Erfahrung in der Betreuung von Gastschülern und Gastfamilien. Ein Team aus haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitern bereitet die Familien sorgfältig auf das Jahr vor und steht ihnen auch während des Austauschs als Ansprechpartner zur Seite.

 

Die AFS-Gastschüler sind zwischen 15 und 18 Jahre alt und wollen eine weiterführende Schule besuchen. Sie sind selbständig und setzen sich offen, aber auch kritisch mit ihrer neuen Umgebung auseinander. Einige Gastschüler sprechen bereits Deutsch, der Großteil jedoch nicht oder nur sehr wenig. Das soll aber nicht schrecken, denn von den Gastfamilien werden keine Fremdsprachenkenntnisse erwartet, denn alle Gastschüler wollen Deutsch lernen. Das geht am schnellsten, indem sie die Sprache so häufig wie möglich sprechen. Nach drei Monaten sind die größten sprachlichen Hürden überwunden.

 

Interessierte Familien, die sich vorstellen können, ab Februar 2014 ein Gastkind bei sich aufzunehmen, können sich telefonisch unter 040 399 222-90 oder per E-Mail an gastfamilie@afs.de  melden. Weiter Informationen gibt es zudem auf der Homepage www.afs.de/gastfamilie.

Unser Foto stammt von einem Sommerfest der AFS in Eiselfing vor einigen Jahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.