Eigene Kleiderkammer für die ganze Gemeinde

Helfen - eine Herzens-Angelegenheit in Pfaffing von Erni und Pit und ihrem Team

image_pdfimage_print

1Pfaffing hat ab sofort seine eigene Kleiderkammer für alle Bürger! Dank des großen Engagements von Erni Warmedinger (rechts im Bild) und Pit Blank, die tatkräftig von Jenny (links) und John Lafeber sowie Eva Dolderer unterstützt werden, konnten jetzt Räumlichkeiten gefunden und seit Tagen fleißig eingeräumt werden. Die Kleiderkammer befindet sich im Pfaffinger Schulhaus oberhalb des Horts im Dachgeschoss. Sowohl die Schule als auch die Gemeinde …

3

… als sogenannter Sachaufwandsträger der Schule erklärten sich bereit, den Platz im Speicher zur Verfügung zu stellen. Los gehen soll es mit der Öffnung am Samstag, 21. November, von 10 bis 12 Uhr.

Geöffnet sein soll dann immer einmal im Monat an einem Samstag. Die Hauptorganisation und – verantwortung liegt in den Händen der Familie Warmedinger/Blank, die sich gerne bereit erklärt hat, diese neue, wichtige Aufgabe in der Gemeinde zu übernehmen.

Gerade jetzt im Spätherbst und Winter wenden sich viele bedürftige Menschen an die Kleiderkammern der Wohlfahrtsverbände (Beispiel BRK-Laden Wasserburg). Warme Jacken, dicke Pullover und Schuhe sind gefragt – vor allem bei sozial Schwächeren, bei jungen Familien und Flüchtlingen.

2

Sie sind ohnehin schon in der Gemeinde Pfaffing engagiert ehrenamtlich tätig, arbeiten gemeinsam für die Kunst in der Filzen seit vielen Jahren – und helfen auch jetzt gemeinsam: Erni Warmedinger und Pit Blank, die die Hauptorganisatoren der neuen Pfaffinger Kleiderkammer sind.

Dass eine Gemeinde ihre eigene Kleiderkammer hat, ist da eher ungewöhnlich und etwas Besonderes – so wie nun in Pfaffing. Damit können für die einheimischen Bürger die Wege kurz gehalten werden.

Lange schon gab es den Wunsch der Bürger, aber die Suche nach geeigneten Räumlichkeiten war mehr als schwierig. Doch jetzt hat man im Schulhaus einen Platz gefunden. Und möglich wird es überhaupt nur durch das große Engagement Freiwilliger – wie Erni, Pit, Jenny, John und Eva.

Die Regale wurden und werden gerade von Pit Blank und John Lafeber aufgebaut und von den Helfer-Damen mit gut erhaltener, gespendeter Bekleidung gefüllt. Sogar eine schöne Umkleidekabine gibt es schon.

Hände, die gemeinsam mit anpacken: Es ist viel Arbeit und die ganze Ware musste mit einem weiteren Helfer-Team als Unterstützung nach oben in den Speicher der Pfaffinger Schule geschleppt werden – und natürlich gesichtet, sortiert … Nun aber kann es bald losgehen, wie gesagt: Am Samstag, 21. November, ist die Eröffnung.

Fotos: Renate Drax


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.