D’Sonna und ganz Remboch ham g’feiert!

A Festl wia ausm Bildabiachal für de scheene, neia Bruckn über d'Attel

image_pdfimage_print

Remboch 1Rettenbach – Olle, de ned dabei warn gestern, de ham wos vasammt – leida sehr: Beim scheensten Herbstweda übahaupts is am Kirtasonntag de neie Bruckn in Remboch eigweiht worn. Feierlichst. Wia ausm Bilderbiachal. Direkt über da schee staad dahinfließenden Attel. A Dog, der in de Geschichte der Ortschaft in da Gemeinde Pfaffing eigeh werd. Hods doch scho a weng Aufregung um des Bauen gem und Vazögerungen und billig is jetzt am End aa ned grad gwen. De Attel-Bruckn. Mia ham berichtet. Aba gestern hod da Pfarrer Josef Huber dem neuen Bauwerk den kirchlichen Segen gem (unser Foto) und d’Sonna hod mit ihrm scheenstn Liacht den ganzn Bauwirbel da vagangenen Monate einfach übastrahlt …

Remboch 3

 

Remboch 5

Pfaffings Bürgermeister Lorenz Ostermaier hielt a Festansprache, hier mit Stefan Reich von den Freien Wählern Farrach/Rettenbach, de de ganze Organisation für des scheene Festl übanomma ghabt ham.

Nach de Ansprachen is dann sauba gfeiert worn – mitten auf da Bruckn. De hod des bestens ausghoitn – ganz Remboch und no vui mehr warn schließlich auf de Fiaß. Essen und Dringa – ois hod bestens passt am ungewöhnlichen Veranstaltungsort. De Pfaffinger Musi mim Huaba Werner hod aufgspuit und gratscht is worn und ganz vui glacht. Am meisten hod des de Freie Wählergemeinschaft uman Reich Stefan gfreid, die des scheene Festl im Nama da ganzn Gemeinde organisiert ghabt ham.

Remboch 2Seit dem Frühjahr war de Bruckn a große Baustell in da kloana Ortschaft – mit Umleitungen und vor allem aa mit am Haufa Vazögerungen. Entgegen der Annahmen hod nämle de oide Bruckn aus de 50er Jahr scho Bohrpfähle ghabt, die im Weg warn. Das habe man nicht gewusst, hatte Pfaffings Bürgermeister Lorenz Ostermaier bedauert, da vom oidn Bauwerk es gar koane Unterlagen mehr gegeben habe. A Hin und Her hods dann aa no zwischen dem Statiker und am Prüfstatiker gem. Und für olle im Rathaus hods sowieso eigentlich ned vui Wochan gem, wo de Bruckn ned irgendwia Thema gwen war. Und Mehrkosten – de hods durch de Vazögerungen natürle dann aa no gem.

Aba jetzt ab sofort is de Fahrt wieda frei …

Remboch 6

Fotos: sr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.