Das Kulturleben maßgeblich geprägt!

Alois Siglreitmaier aus Rott heute mit Verdienstmedaille der BRD geehrt

image_pdfimage_print

VerdienstmedailleEr ist ein leidenschaftlicher Musikliebhaber: Alois Siglreitmaier aus Rott ist mit der Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland geehrt worden. Im Auftrag des Bundespräsidenten überreichte Landrat Wolfgang Berthaler am heutigen Montag die Auszeichnung. Erste Gratulanten waren der Rotter Bürgermeister Marinus Schaber und Florian Lemmrich, Vorstand der Liedertafel (2. von links). „Die Gesellschaft braucht das Ehrenamt, aber ihr Engagement ging schon weit über das sonst Übliche hinaus“, meinte Landrat Berthaler anerkennend. Seit 1952, damals war er 17 Jahre alt, ist Alois Siglreitmaier Mitglied der Liedertafel in Rott. Insgesamt 39 Jahre lang stand Alois Siglreitmaier als ehrenamtlicher Chorleiter …

… dem Ensemble vor – von 1969 bis 2008. In dieser Zeit gelang es dem Geehrten, das Kulturleben in seiner Heimatgemeinde maßgeblich zu prägen und weit über die Gemeindegrenzen hinaus bekannt zu machen. Durch seinen unermüdlichen Einsatz entwickelte Siglreitmaier die Liedertafel zu einem anerkannten Chor im Landkreis Rosenheim. 2002 wurde die Chorvereinigung wegen ihrer besonderen Verdienste um die Pflege der Chormusik und des deutschen Volksliedes mit der „Zelter-Plakette“ geehrt.

Diese staatliche Auszeichnung wird ebenfalls durch den Bundespräsidenten verliehen. 2008 zog sich Siglreitmaier an der Spitze zurück. Der Liedertafel steht er aber nach wie vor mit Rat und Tat zur Seite.

Die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ist rund und von goldener Farbe. Sie hat einen Durchmesser von 38 Millimeter und trägt auf der Vorderseite die Abbildung des Ordenszeichens, die von einem Lorbeerkranz umgeben ist. Das Ordenszeichen ist ein rotemailliertes, golden gefasstes schlankes Kreuz. In seiner Mitte ist der Bundesadler in schwarz auf einem runden Schild aufgesetzt. Die Rückseite zeigt die fünfzeilige, ebenfalls von einem Lorbeerkranz umgebene Inschrift: „Für Verdienste um die Bundesrepublik Deutschland“. Das Band des Ordens ist 30 mm breit und hat einen schmalen gold-schwarz-goldenen Saum.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.