Archiv für den Tag: 6. Dezember 2016

Schwerer Unfall: Wieder die Ro35

In der Gemeinde Babensham: Autofahrer kam diesmal mit dem Leben davon

Wieder die Kreisstraße Ro35 in der Gemeinde Babensham: Nur wenige hundert Meter von der Unfallstelle, an der vor drei Wochen ein junger Mann ums Leben gekommen war (wir berichteten), krachte es am Dienstagabend gegen 18.15 Uhr erneut. Wieder kam ein Autofahrer mit seinem Pkw von der Straße ab und landete zwischen Stephanskirchen und St. Leonhard im Wald.

Lkw-Fahrer war froh: Endlich schlafen!

Mann aus Serbien war der Polizei Wasserburg für Kontrolle sichtlich dankbar

Bei einer Lkw-Kontrolle am heutigen Dienstag auf der B15 bei Wasserburg zeigte sich ein serbischer Brummi-Fahrer fast schon erleichtert, so die Polizei am Abend. Nachdem sich Unstimmigkeiten in den Frachtpapieren fanden, wurden Lenk- und Ruhezeiten sowie das Kontrollgerät der Sattelzugmaschine ausgewertet. Demnach war der Lkw-Fahrer vom Hamburger Hafen ins Bayernland gefahren, ohne die gesetzlichen Ruhezeiten einzuhalten - wie auch … Die Tour der Terminfracht war unmöglich zu schaffen - ...

Edlings Jubiläums-Hoibe ist fertig – Prost!

Kirtaverein zum Zehnjährigen im Jahr 2017 mit Festbier der Brauerei Gut Forsting

Auf ein gutes Jubiläums-Jahr! Das Festbier des Edlinger Kirtavereins von der Brauerei Gut Forsting ist seit heute fertig abgefüllt - ein süffiges Helles mit einem schönen, eigens zum Jubiläum entworfenen Etikett. Die beiden Vorstände Martin Bacher (links) und Werner Gottwald ließen sich heute gemeinsam mit Braumeister Christian Straßer und Brauerei-Mitarbeiter und Vereinsmitglied Marco Fendler die erste Hoibe schmecken. Zum zehnten Mal wird es 2017 die Festtage des Edlinger Kirtavereins ...

Versuchter Einbruch in Kapelle

Edling: Eindeutige Werkzeugspuren an der Türe, Fenster eingeschlagen - Zudem Graffiti

Irgendwann innerhalb der letzten vier bis sechs Wochen, vermutlich aber erst vor wenigen Tagen - seit Beginn Dezember, so die Polizei - wurde versucht, in die Kapelle am Edlinger Sportplatz an der Hochhauser Straße einzubrechen. An der Tür fanden sich eindeutige Werkzeugspuren, eine Scheibe wurde eingeschlagen. Trotzdem gelangte der Täter nicht in die Kapelle. Im Rahmen der Spurensicherung wurde darüber hinaus auf der Gebäuderückseite eine mit Spraydose angebrachte Graffiti-Schmiererei ...

Große Hilfsbereitschaft in Rott

„Junge Leute helfen“: Knapp 100 Kisten mit Spenden für Balkan-Projekt gesammelt

Im Rahmen der diesjährigen Balkan-Hilfsaktion von „Junge Leute helfen e.V.“ konnten in Rott jetzt insgesamt 98 Kisten mit Kleidung, Lebensmittel Spielzeug und Hygieneartikeln gesammelt werden. Diese wurden zum Zentrallager in Kienberg bei Obing gefahren, von wo aus sie in den kommenden Tagen nach Kroatien, Bosnien, Albanien, in den Kosovo und Montenegro gebracht und verteilt werden. Zudem wurden 450 Euro gespendet, die für die Transportkosten und soziale Projekte vor Ort verwendet werden. ...

Geldsegen für Babenshamer Kirche

„Baudenkmal mit überregionaler Bedeutung": 99.000 Euro für Renovierung bewilligt

Mit 99.000 Euro wird die Innenrenovierung der Katholischen Pfarrkirche St. Martin in Babensham von der Bayerischen Landesstiftung bezuschusst - zum Erhalt wertvoller Baudenkmäler im Landkreis Rosenheim. „Diesem Baudenkmal wird überregionale Bedeutung beigemessen, weshalb der Zuschuss von der Bayerischen Landesstiftung nun in seiner gestrigen Sitzung genehmigt wurde. Meiner Meinung nach ist dies der richtige Schritt in die richtige Richtung, da solche Bauwerke unsere Identität in Bayern ...

Schwerer Unfall mit Kind in Haag

Beim Überqueren der Straße vor Pkw gestürzt: Elfjähriger erleidet Kopfverletzungen

Schwerer Unfall gestern am frühen Abend in Haag: Ein elfjähriger Bub hatte auf Höhe von Rosenberg die Münchener Straße überqueren wollen. Ein ortsauswärts fahrender Pkw-Lenker nahm das Kind spät wahr - erst, als sich der Bub bereits in der Straßenmitte befand, sagt die Polizei. Der Elfjährige erschrak, rutschte dann vermutlich aus und schlug mit dem Kopf schwer auf dem Boden auf ...

Bub aus Gars nach der Schule vermisst

Große Aufregung gestern um neu zugezogenen Zwölfjährigen an seinem ersten Schultag

Große Aufregung gestern um einen zwölfjährigen Schüler aus der Gemeinde Gars: Der Bub war erst vergangene Woche mit seiner Mutter zugezogen und nach seinem ersten Schultag gestern in Haag mit dem Bus auf der Heimfahrt gewesen, dann aber nicht wie erwartet gegen 13.30 Uhr nach Hause gekommen. Fünf Streifenwagen und die Feuerwehren Lengmoos und Gars machten sich auf die Suche nach dem vermissten Kind ...

Von Flüchtlingen für Flüchtlinge

Gelebte Integration: Am Nachmittag Oberbayern-Preis für die Hilfe zur Selbsthilfe

Bayerns Integrationsministerin Emilia Müller hat soeben am Nachmittag gemeinsam mit Regierungspräsidentin Brigitta Brunner die Integrationspreise für Oberbayern verliehen und zeichnet damit fünf oberbayerische Initiativen. Mit dabei das auch im Altlandkreis bereits bestens bekannte Selbsthelfer-Projekt aus Söchtenau: VON Flüchtlingen FÜR Flüchtlinge! Der Verein Selbsthelfer e. V. ermöglicht Flüchtlingen durch das Projekt, selbst ehrenamtlich tätig zu werden und so Integration, ...

Kurios: Die neuen Leitplanken an der B15

Sie kommen wieder weg: Anfrage der Wasserburger Stimme deckt falsche Montage auf

Die Autofahrer auf der B15 staunten in den vergangenen Wochen nicht schlecht: Scheinbar wahllos hatte das Straßenbauamt zwischen Attel und Schechen Leitplanken um einzelne Bäume platziert. Allerdings so, dass nicht nur Laien sich wunderten. Viel zu eng an den Bäumen und bisweilen so gefährlich angebracht, dass sie für Autos als Sprungschanzen hätten dienen können. Leser machten die Wasserburger Stimme darauf aufmerksam. Wir fragten nach und bekamen vom Straßenbauamt eine erstaunliche ...

Lesung mit TATORT-Schauspieler

Ausgerechnet Wasserburg! Präsentation des neuen Werks von Autorin Renate Herke

Ausgerechnet Wasserburg! So heißt das neueste Werk von Autorin Renate Herke, das am nächsten Dienstag, 13. Dezember, um 19 Uhr in der Wasserburger Schule im Englischen Institut präsentiert wird. Und zwar liest der auch vom TATORT bekannte Schauspieler Thomas M. Meinhardt (unser Foto) vom Münchner Metropoltheater - bei freiem Eintritt. Es lädt der Verlag Wasserburger Bücherstube von Stefanie Bertram-Kempf herzlichst ein. Musikalisch begleitet wird die Lesung vom Trio Tonale um Ernst ...

Keine schöne Nikolaus-Überraschung

Auto eines jungen Mannes (25) aus dem Landkreis gerät in Brand - 6000 Euro Schaden

Keine schöne Nikolaus-Überraschung gestern für einen jungen Mann (25) aus dem Landkreis: Im Bräuackerring in Obing geriet am frühen Morgen um 5.15 Uhr sein Pkw plötzlich in Brand - aufgrund eines technischen Defektes des Motors, so die Polizei heute am Dienstagnachmittag. Die alarmierte Feuerwehr konnte den Brand noch vor Eintreffen der Polizei zum Glück schnell löschen. Dem 25-Jährigen entstand aber ein Pkw-Sachschaden von 6000 Euro!  

Polizei ärgert Panikmache im Internet

Verdacht der Verfolgung eines Schulkindes bei Unterreit ausgeräumt - Der genaue Fall

Eine offensichtlich verdächtige Wahrnehmung machte am gestrigen Montag eine Frau nahe Unterreit, die einen Pkw-Fahrer dabei beobachtete, als dieser mit seinem Auto einem etwa achtjährigen Schulmädchen folgte. Die darüber informierte Polizei gibt nun am heutigen Dienstagnachmittag Entwarnung. Es habe sich nicht um die Vorbereitung einer Straftat gehandelt, so die Polizei - vielmehr habe sich eine Mutter um das verkehrssichere Verhalten dieses genannten Kindes auf diesem Schulweg gesorgt. ...

Der Schafhirte gegen den Strom

Unser Kino-Tipp: Bella e perduta, eine Reise durch Italien im Wasserburger Utopia

Bella e perduta - eine Reise durch Italien. So heißt ein ganz außergewöhnlicher Film, der in der nächsten Woche im Wasserburger Kino zu sehen ist. Er handelt vom kulturellen und moralischen Verfall Italiens - und von einem Mann, der sich dagegen stellt. Ursprünglich wollte Regisseur Pietro Marcello einen Film über ganz Italien drehen, doch dann stieß er auf den Schafhirten Tomasso Cestrone. Dieser einfache Mann hatte es sich zur Lebensaufgabe gemacht, den königlichen Palast von ...

Anselm, das gibt leuchtende Augen!

Das Collier aus Advents-Türl Nummer 5 geht nach Albaching - Heute wartet ein Top-Radio

Oh, so hübsch: Erstaunlich viele Männer haben mitgemacht - gestern bei unserem Advents-Türl Nummer 5, wo sich ein zauberhaftes Collier versteckt hatte. Gab es da etwa zuvor intensive Gespräche mit dem Christkindl für die Herzallerliebste? Jedenfalls hat unsere Glücksfee den Anselm erwischt - er kann, wenn er mag, dem Heiligen Abend nun recht gelassen entgegen sehen: Das Collier von Uhren und Schmuck InnTime aus Wasserburg gehört nämlich jetzt ihm, Anselm Ettmüller aus Albaching! Und ...

Bevor die Trucks auf die Reise gehen …

Leitung des Johanniter-Weihnachts-Projekts erlaubt uns einen Blick hinter die Kulissen

Für die Aktion Johanniter-Weihnachtstrucker laufen die Vorbereitungen schon lange auf Hochtouren. Seit 23 Jahren sammelt die Organisation in der Vorweihnachtszeit Hilfspakete mit Grundnahrungsmitteln, Hygieneartikeln und einem kleinen Kinderspielzeug - so auch 2016 - und bringt sie in vier langen Konvois zu notleidenden Menschen in Albanien, Bosnien und Rumänien. Miriam Wolf von der Landesgeschäftsstelle der Johanniter leitet das Projekt und erlaubt uns einen Blick hinter die Kulissen. ...

Ehrwürdiger Besuch bei der Tafel

Nikolaus brachte himmlische Gaben für Wasserburgs soziale Einrichtung

Bis zu 250 „Kunden" an einem Tag - in der Wasserburger Tafel, bei der sich Menschen mit sozialer Schieflage mit Lebensmitteln eindecken können, herrscht derzeit Betrieb wie in einem Bienenstock im Hochsommer. Die Leiterin der Tafel im Burgerfeld, Elke Pawelski (links): „Die Zahl der Kunden steigt stetig. Ich bin froh, dass wir derzeit 32 fleißige, ehrenamtliche Helfer haben, sonst wäre das nicht mehr zu bewältigen." Viel Lob für die Tafel gab's heute von einem ehrwürdigen Herrn ... ...

Ein lange herbei gesehnter Moment

Förderverein für Hospiz in Bernau gegründet: Vorsitzender ist Alois Glück

Das geplante stationäre Hospiz in Bernau am Chiemsee ist wieder ein Stück näher gerückt. Im dortigen Rathaus wurde jetzt der „Förderverein Chiemseehospiz“ gegründet. Zum ersten Vorsitzenden wurde Alois Glück, der frühere Bayerische Landtagspräsident, gewählt, der sich gerne bereit erklärt hat, das Projekt in dieser Form zu begleiten. Rosenheims Landrat Wolfgang Berthaler, der die Gründungsversammlung eröffnete, sprach von einem denkwürdigen und von den Hospizvereinen lange ...

„Voigas-Interview“: Heute Chrissi Hochwind

Unsere zehn Entweder-oder-Fragen an die Wasserburger Fotografin

Wer schon mal ein Passfoto gebraucht hat oder sich anderweitig schön in Szene setzen lassen wollte, der kennt sie: Chrissi Hochwind aus Wasserburg. Auch die, die noch nicht vor ihrer Linse waren, wissen, wer sie ist - allein schon wegen ihrer schillernden Persönlichkeit. Heute beantwortet sie uns im „Voigas-Interview" zehn Entweder-oder-Fragen.

Unertl: Der Firstbaum ist wieder da!

Haager Feuerwehr zeigte sich pflicht- und traditionsbewusst

So ein Glück! Der Firstbaum ist wieder da! Beim Erweiterungsbau der Haager Traditionsbrauerei Unertl war er dieser Tage von dreisten Dieben entwendet worden. Die Diebe hatten allerdings allesamt recht bekannte Gesichter und stehen in enger Verbindung mit der Haager Feuerwehr. Und sie brachten das wichtige Bauteile am Wochenende pflichtbewusst zurück. Für die ehrlichen und traditionsbewussten Mitglieder der Haager Wehr sprach Alois Unertl senior gleich eine Einladung zum Hebtag aus und ...

„Gerechte Strafe kann es nicht geben.“

Aiblinger Zugunglück: Aktuelles Interview mit Anwalt der Opfer

Bad Aibling - Das Urteil im Prozess gegen den Fahrdienstleiter ist gesprochen. Dreieinhalb Jahre gab' s für Michael P., der wegen fahrlässiger Tötung als Hauptschuldiger für das Zugunglück in Bad Aibling in Traunstein vor dem Landesgericht stand. Gerecht oder ungerecht? Wie erging es den Opfern und deren Angehörigen während des Prozesses? Und: Empfinden sie Genugtuung? Wir sprachen mit Raphael Stanke (34), Rechtsanwalt in Bruckmühl, wohnhaft in Bad Aibling und einer der Anwälte der ...

„Jetzt kann’s Weihnachten werden“

Adventsingen in Wasserburg war zweimal ausverkauft - Unsere Bilder

„Jetzt kann's Weihnachten werden“ – das war die spontane Äußerung einer Zuschauerin nach dem schönen, gemeinsamen Abend beim traditionellen Wasserburger Adventsingen im Rathaussaal. Mit nachdenklichen und wohl ausgewählten Texten und mit hochkarätigen und thematisch immer gut ausgewählten Musikstücken war das Singen wieder die perfekte Einstimmung auf Weihnachten. Spätestens nach dem traditionellen gemeinsamen Andachtsjodler am Schluss, umrahmt vom Bläserensemble „Esprit", ...

Die Bürger sagen: Keine Deponie in Babensham!

Lohn für einen unermüdlichen Einsatz der Initiative Wasserburger Land - Stichwahl entschied

„Gratulieren der Bürgerinitiative Wasserburger Land und für den unermüdlichen Einsatz bedanken wir uns ganz herzlichst!" So und ähnlich sind die Reaktionen auf das Ergebnis des Bürgerentscheids „Keine Deponie in Babensham“! Alle wahlberechtigten Bürger der Gemeinde Babensham konnten sich mit ihrer Stimme noch einmal zum Thema Deponie Odelsham äußern. Die Wahlbeteiligung war hoch. Mehrheitlich wurde der von der Bürgerinitiatibve auf den Weg gebrachte Bürgerentscheid ...

Danke, Familie Riedl aus Ramerberg!

Großzügige Geste im Namen des Sports: Neue Anzüge gleich für drei SVR-Herren-Teams

Was für eine großzügige Geste im Namen des Sports von der Ramerberger Firma Bauma Riedl! Die erste und auch die zweite Mannschaft sowie zudem komplett die AH des SV Ramerberg wurden von Unternehmer Sebastian Riedl (links) aus dem Ramerberger Ortsteil Anger mit neuen, feschen Trainingsanzügen ausgestattet. Für diese enorme finanzielle Unterstützung möchte sich die gesamte Vorstandschaft des Sportvereins sowie die Fußball-Abteilungsleitung des SV Ramerberg auf diesem Weg ganz herzlich ...

Den Profis über die Schulter geschaut

Bauer-Sparkasse-Nachwuchscamp in Wasserburg wieder ein voller Erfolg

Das Bauer-Sparkasse-Nachwuchscamp in Wasserburg war ein erneuter Erfolg. Athleten unter anderem aus Regensburg und Schwandorf, aus Vereinen der Region und natürlich von der Basketball-Abteilung des TSV nahmen an dem zweitägigen Camp teil. Angeboten wurde unter der sportlichen Leitung von Kenan Biberovic und Christian Kaiser neben einem Stationstraining mit Trainern auch ein Basketballspiel am Nachmittag mit allen Coaches, darunter auch Profis von den Bundesliga-Teams.

Schulprojekt startet durch

Basketball-Hochburg Wasserburg: Kinder begeistert vom Schnuppertraining

Auch das Maskottchen war dabei und machte zur Freude der Kinder eine sportliche Gaudi: Das Nachwuchsprojekt der Wasserburger Basketball-Abteilung startete jetzt in Schulen in Wasserburg und der Region durch. Mithilfe von Direktorin Frau Fiedler fanden an der Grundschule Wasserburg Schnuppertrainings in allen 1. und 2. Klassen statt. Auch über 500 Schüler und Schülerinnen aller Alterstufen der Realschule Wasserburg und alle Klassen der Grundschule Vogtareuth kamen in den Genuss einer ...