Hilfskonvoi rollt in Richtung Kroatien

Um 1.40 Uhr war Abfahrt in Wasserburg - Videos von der Nacht und: Der ganze Konvoi in der Vorbeifahrt

image_pdfimage_print

Um 1.40 Uhr ging’s in Wasserburg los. Die nächtliche Fahrt ist für den Hilfskonvoi für die Erdbebenopfer in Kroatien (wir berichteten) gut verlaufen, wie Kreisbrandrat Richard Schrank am Sonntagmorgen gegen 8 Uhr meldete. Mittlerweile besteht der Konvoi aus dem Landkreis Rosenheim aus insgesamt 42 Fahrzeugen und mehr als 100 ehrenamtlichen Helfer*innen. Gegen 3 Uhr wurde die österreichische Grenze bei Salzburg erreicht. Nach dem Passieren des Karawankentunnels zwischen Österreich und Slowenien sowie einer Frühstücks- und Tankpause beträgt die jetzt angetretene Strecke zum ersten Zielort Velika Gorica in Kroatien nun noch etwa 150 Kilometer.

GR

9.30 Uhr: Der ganze Konvoi im Vorbeifahren (Video: KBR) …

 

10 Uhr: Ab jetzt gibt es Polizeibegleitung. Der Konvoi darf jetzt auch über rote Ampeln fahren.

Fotos: CF

Das war die Nacht

Bei der Abfahrt in Wasserburg (1.40  Uhr) und …

 

 

… bei der Abfahrt in Bernau (2.30 Uhr). An der Spitze des Konvois fährt die Wasserburger Wehr (Videos: Christopher Fritz).

Koid is’s!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

Ein Kommentar zu “Hilfskonvoi rollt in Richtung Kroatien

  1. Müssen die Fahrer und Begleiter wenn Sie zurück kommen alle in Quarantäne? Das wäre ja Schade bei der Einsatzbereitschaft.

    Anmerkung der Redaktion: Sie werden alle bei der Heimkehr in Bernau einem Schnelltest unterzogen und müssen also nicht in Quarantäne.

    Antworten