Melanie Huml wechselt das Amt

Überraschende Personalie heute: Staatssekretär Klaus Holetschek neuer Gesundheitsminister Bayerns

Ein Feiertag, der es in sich hat politisch: Bayerns Ministerpräsident Markus Söder zieht im Kampf gegen die Corona-Pandemie personell offenbar die Reißleine. Wie er am heutigen Mittag nach der Kabinetts-Sondersitzung bekanntgab, wird die bisherige Gesundheitsministerin Melanie Huml abgelöst und durch deren Staatssekretär und Leiter der Corona-Task-Force – Klaus Holetschek (CSU) – ersetzt …

Holetschek habe sich zuletzt als Macher erwiesen, auch in Zusammenarbeit mit den Kommunen in Bayern, so Söder in der Erklärung dazu.

Es sei eine Entscheidung, die mit allen besprochen sei.

Melanie Huml ist selbst Medizinerin und wechselt nun in die Staatskanzlei und wird da mit Europa-Fragen betraut. Im August, als es zu einer schweren Panne bei den von Söder propagierten Corona-Tests für Reiserückkehrer gekommen war und positiv Getestete nicht von ihren Testergebnissen erfahren hatten, hatte es bereits Rücktrittsforderungen gegen Huml gegeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren