Wegen Reh drei Fahrzeuge aufeinander?

Höhe Penzinger See: Vollbremsung einer Polo-Fahrerin mit Kettenreaktion

image_pdfimage_print

BlaulichtGestern gegen 6.25 Uhr am Morgen fuhr eine Frau mit ihrem VW Polo auf der Staatsstraße von Wasserburg in Richtung Babensham. Kurz nach dem Penzinger See glaubte sie, ein Reh stünde auf der Fahrbahn und bremste ihren Pkw stark ab, so die Polizei heute am Mittwochvormittag. Der hinter dem Polo fahrende Lenker eines Baufahrzeugs konnte sein Gefährt nicht mehr rechtzeitig anhalten – es kam zu einem Auffahrunfall. Zudem prallte der hinter dem Baufahrzeug fahrende Hyundai wiederum auf das Baufahrzeug. Zum Glück gab es nur eine Leichtverletzte …

Bei dem Unfall wurde – laut Polizei – die Fahrerin des Polo leicht verletzt. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf 8000 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.