Wasserburg: Handfester Streit unter Autofahrern

In Altstadt: 26-Jähriger und 72-Jähriger geraten aneinander - Verfolgung, ein Verletzter

image_pdfimage_print

EinsatzwagenEinen handfesten Streit unter Autofahrern meldet die Polizei heute am Donnerstagvormittag aus Wasserburg: In der Altstadt gab es gestern am Mittwochnachmittag plötzlich Handgreiflichkeiten. Ein 26-Jähriger aus Wasserburg und ein 72-Jähriger aus Wasserburg waren sich – laut Polizei – wohl uneinig über eine Situation im Straßenverkehr. Der Ältere der Beiden verfolgte den Jüngeren daraufhin bis in dessen Tiefgarage. Dort angekommen, kam es zu einer Auseinandersetzung, in dessen Verlauf der 72-Jährige zu Boden ging und sich eine Kopfplatzwunde zuzog, heißt es. Die Polizei Wasserburg ermittelt nun wegen Körperverletzung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

Ein Gedanke zu „Wasserburg: Handfester Streit unter Autofahrern

  1. Echt Heftig!
    Frag mich, warum nur wegen Körperverletzung ermittelt wird, wenn doch dem jungen Mann bis in die Garage gefolgt wird!

    Wenn ich in meine Garage verfolgt werde … darf ich mich doch wehren? Oder?

    …. Monty Pyhton hat dieses Phänomen ja schon als „Hell Grannis“ in den 80er beschrieben, jetzt samma soweid!

    17

    16
    Antworten