Mit Heimatverein zum Kripperlschauen

Führung durch das Bayerische Nationalmuseum in München mit Sonja Fehler

image_pdfimage_print

kripperlDas Bayerische Nationalmuseum in München besitzt eine äußerst umfangreiche Krippensammlung, die aufgrund der künstlerischen Qualität der einzelnen Figuren wie auch der Szenerien zu den schönsten der Welt zählt. Gezeigt werden Krippen, die zwischen 1700 und 1900 vor allem in Bayern, Tirol, Mähren, Neapel und Sizilien entstanden. Nachdem Dr. Sybe Wartena, der damals zuständige Referent am Bayerischen Nationalmuseum die Sammlung und ihre Geschichte in einem Vortrag anlässlich der Adventsfeier des Wasserburger Heimatvereins im Jahr 2015 vorstellte, wird nun eine Führung vor Ort angeboten, die vor allem zum Schauen einlädt.

Nach der Führung und der Möglichkeit, an einem gemeinsamen Mittagessen teilzunehmen, ist der Nachmittag in München zur freien Verfügung, bevor der Bus die Teilnehmer um 17 Uhr zurück nach Wasserburg bringt.

Abfahrt zu unserer Ganztagesfahrt ist ab Wasserburg, Watzmannstraße, um 9 Uhr, St. Konrad/AOK 9.05 Uhr, Rosenheimer Straße 9.05 Uhr, Max-Emanuel-Kapelle 9.10 Uhr, Wasserburg Stadt-Busbahnhof 9.10 Uhr, Innhöhe 9.15 Uhr, Landschaftsweg 9.15 Uhr, Inn-Salzach-Klinikum, Gabersee 9.15 Uhr, Bahnhof-Reitmehring 9.20 Uhr.

Zur Teilnahme ist Anmeldung unter Telefon 08071/920369 erforderlich. Der Unkostenbeitrag beträgt 25 Euro für Mitglieder. Nichtmitglieder zahlen 30 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren