Mit dem Spineboard schonender retten

Feuerwehr Attel-Reitmehring erhält von Selecta-Chef Ausrüstung gespendet

image_pdfimage_print

Spende_attel_kNoch besser gerüstet für Verkehrsunfälle, Patientenbergung und -versorgung ist die Feuerwehr Attel-Reitmehring durch die Beschaffung eines Rettungsbretts. Mittels Rettungsbrett, auch Spineboard genannt, ist eine schonende Bergung beziehngsweise ein schonender Transport von Patienten möglich, bei denen eine Verletzung der Wirbelsäule nicht ausgeschlossen werden kann. Das Spineboard wurde von Matthias Menzel, Geschäftsführer der Selecta Spielzeug AG, er ist seit fast zwei Jahren selbst aktives Mitglied der Feuerwehr Attel-Reitmehring, gestiftet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren