Japanischer Neuzugang für die Löwen

Praktisch mit dem Schließen des Wechselfensters: TSV Wasserburg präsentiert hochkarätigen Erstliga-Spieler

image_pdfimage_print

Ryoya Ito wird die restlichen Spiele in der Rückrunde der Bayernliga für die Wasserburger Löwen auflaufen. Ito hat im ersten Halbjahr der Saison beim SSV Jeddeloh in der Regionalliga-Nord gespielt und hat seinen Vertrag dort aufgelöst. In der Vorsaison spielte der 21-Jährige in der ersten japanischen Liga bei Sagan Tosu und kam dort zumindest in den Pokalspielen an der Seite von Fernando Torres zum Einsatz.

Seit einer Woche trainiert „Ryo“ bereits mit seinen neuen Mitspielern. Er soll als offensiver Mittelfeldspieler für noch mehr Durchschlagskraft und Torgefahr sorgen. „Er wird uns ganz bestimmt weiterhelfen“, ist sich das Trainergespann Kokocinski und Wiedmann sicher.

Auch Abteilungsleiter Kevin Klammer (links) freut sich, dass die Verpflichtung so kurzfristig noch realisiert werden konnte.

Der junge Japaner spricht übrigens fließendes und nahezu akzentfreies Deutsch. Er hat in den Jugendmannschaften von Bayern München, Schalke 04 und Fortuna Düsseldorf gespielt.

 

MS

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

3 Kommentare zu “Japanischer Neuzugang für die Löwen

  1. Da setzt man also weiter auf einheimische Spieler … wie angekündigt … von eigenen will ich gar nicht sprechen!

    Antworten
    1. Recht hast, DANKE für deine Worte!

      Antworten
  2. Wünsche dem Neuen viel Erfolg, aber ihr Macher vom TSV 1880 Wasserburg – aber auch auf die eigenen Junioren setzen.

    Antworten