In der Hofstatt: Der Duft von frischem Kaffee

Morgen eröffnet die Deliano-Kaffeerösterei mit ganztägigem Programm

image_pdfimage_print

deliano_kWo einst der Duft von frischem Brot über der Wasserburger Hofstatt lag, weht nun ein neuer! In der ehemaligen Backstube der Familie Deliano wird ab sofort Kaffee geröstet. Röstmeister Lukas Deliano kauft Rohkaffees aus aller Welt und zieht sowohl beim Rösten als auch beim Brühen das volle Potential aus jeder einzelnen Bohne. Was die Rösterei alles zu bieten hat, kann man morgen, Freitag, den ganzen Tag über begutachten. Einfach mal vorbeischauen …

Die Spezialitätenrösterei ist jeden Freitag von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Beratung, Ausschank und Verkauf der Produkte gibt’s täglich auch in der Wasserburger Backstube (gegenüber der Rösterei).

Das Programm zur morgigen Eröffnung (9 bis 18 Uhr)

10 Uhr, Kaffeeverkostung

11.30 Uhr,  Latte Art (durch Gieß- und Dekorationstechniken anspruchsvolle Muster zur Veredelung der Kaffeespezialität)

14 Uhr, Kaffeeverkostung

15.30 Uhr, Filterkaffees – verschiedene Zubereitungsarten Bayreuther Kaffeekanne, Hario V60 Dripper, AeroPress, Bodum French Press

17 Uhr, „Teatime“ mit Kaffeekirschen-Tee

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

Ein Gedanke zu „In der Hofstatt: Der Duft von frischem Kaffee

  1. Es riecht nach bodenständiger Kaffekultur. Der Antritt ist rundum stimmig und der Espresso überzeugend. Wir kommen gerne wieder … bitte für den nächsten Einkauf die Kilotüten vorbereiten … vielen Dank und viel Erfolg … Ulrich und Anna Danzer

    Antworten