Husch, husch, in den Stall!

Geflügel darf jetzt im gesamten Landkreis Rosenheim nicht mehr ins Freie

image_pdfimage_print

huehner Alle Tierhalter im Landkreis Rosenheim, egal ob private oder gewerbliche, haben ihr Geflügel aufzustallen! Das Landratsamt Rosenheim setzt damit wegen der Geflügelpest eine Vorgabe des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz von heute Nachmittag um.

Das Geflügel muss in geschlossenen Ställen gehalten werden oder unter einem Dach, so dass die Hühner, Enten und Gänse gegen Einträge von oben gesichert sind. Ein Eindringen von Wildvögeln von der Seite darf ebenfalls nicht möglich sein.

Weitere Verhaltensmaßregeln sind unter anderem, dass die Eingänge zu den Geflügelhaltungen mit geeigneten Schuhdesinfektionen versehen werden müssen.

Der Zukauf von Geflügel ist verboten. Vögel, die zur Aufstockung des Wildvogelbestandes gehalten werden, dürfen nicht freigelassen werden.

Betriebsfremde Personen dürfen die Ställe und weiteren Standorte des Geflügels nur mit Schutzkleidung betreten und alle Geflügelhalter, die ihrer Pflicht zur Meldung des gehaltenen Geflügels bisher noch nicht nachgekommen sind, haben die Haltung von Geflügel unverzüglich beim Veterinäramt Rosenheim anzuzeigen.

Neu ist, dass Geflügelbörsen, Märkte und alle anderen Veranstaltungen verboten sind, bei denen Geflügel verkauft oder zur Schau gestellt wird.

Das Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz hatte die landesweiten Schutzmaßnahmen unter anderem damit begründet, dass die aktuellen Befunde befürchten lassen, dass es sich bei der Gefügelpest in Bayern nicht nur um ein lokal begrenztes Geschehen handelt.

Die formal notwendige Veröffentlichung des Amtsblattes des Landkreises Rosenheim ist bereits erfolgt, das heißt, das Aufstallungsgebot für den Landkreis ist in Kraft getreten. Auf der Internetseite www.landkreis-rosenheim.de kann die jüngste Ausgabe des Amtsblattes eingesehen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.