Hauptrunden-Finale mit großem Meggle-Tag

Damen-Basketball im Badria am Samstag mit Highlight: Ballonfahrt wird verlost

image_pdfimage_print

meggleZum letzten Spieltag der Hauptrunde empfangen die Wasserburger Basketball-Damen die SV Halle Lions in der Bundesliga. Sprungball im Badria ist morgen am Samstag um 19 Uhr – zeitgleich mit allen anderen Partien in der 1. Planet Cards DBBL. Weiter ungeschlagen wollen die Innstädterinnen auf nationaler Ebene bleiben und zum zweiten Mal in Folge die Hauptrunde ohne Niederlage abschließen. Dass sie zum vierten Mal hintereinander von Rang Eins in die Play-Offs gehen werden, steht bereits fest. „Wir haben im Training den Fokus hauptsächlich auf …

… uns selbst gerichtet“, so Wasserburgs Head-Coach Georg Eichler, der eine Woche vor dem Pokal-Top 4 den Schwerpunkt im Training auf die Vorbereitung auf die entscheidende Phase der Saison gelegt hat: „Wir haben das Keltern-Spiel nochmal genau analysiert und daran gearbeitet, die Fehler abzustellen.“ Außerdem sei auch konditionell nochmal „Gas gegeben“ worden, um zum Pokal-Finalturnier topfit zu sein.

Der Gegner aus Sachsen-Anhalt steht mit elf Siegen auf einem gesicherten Platz Sechs mit vier Punkten Vorsprung auf Rang Sieben. Auch nach vorne geht nichts mehr, denn Marburg ist zwar nur zwei Zähler in Front, hat aber den direkten Vergleich gegen die Lions gewonnen. Im Team von Coach Rene Spandauw stehen die beiden Topscorer der Liga: Aufbauspielerin Aliaksandra Tarasava (23,5 Punkte im Schnitt) führt die Liga mit Abstand an, die erst in der Weihnachtspause verpflichtete Kristen McCarthy folgt mit 19,1 Punkten auf Platz Zwei. „Diese beiden müssen wir von Beginn an unter Kontrolle bringen, die dürfen nicht heiß laufen“, sieht der Wasserburger Trainer den Schlüssel zum Erfolg.

Spannend ist in der Liga hauptsächlich noch der Abstiegskampf: Nördlingen, Oberhausen und Chemnitz stehen punktgleich auf den Plätzen Neun bis Elf und wollen vermeiden, Osnabrück, das bereits sicher abgestiegen ist, in die zweite Liga zu folgen. Einer dieser drei Clubs könnte auch noch auf Rang Acht klettern und Freiburg verdrängen, das nach derzeitigem Stand der Wasserburger Gegner im Play-Off-Viertelfinale wäre.

Wie bei allen Samstagsspielen dürfen sich die Fans neben dem Kuchenverkauf am Eingang auch wieder auf die Time-Out-Bar freuen, beste Cocktails mit und ohne Alkohol. In der Halbzeitpause werden anlässlich des großen Meggle-Sponsorentages eine Fahrt im Meggle-Ballon sowie fünf Meggle-Genuss-Pakete verlost. Außerdem gibt es für jeden Zuschauer nach dem Spiel ein kleines Geschenk.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.