Gymnasiasten stellen ihr Projekt vor

Abschlusspräsentation des P-Seminars Taizé bei „ Am 7. um 7”

image_pdfimage_print

ttttWie vor den Sommerferien angekündigt, werden die Teilnehmer des P-Seminar  „Taizé-Fahrt” des Luitpold-Gymnasium Wasserburg ihr Projekt öffentlich präsentieren. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Am 7. um 7”, die monatlich im Gemeindehaus der evangelischen Gemeinde Wasserburg stattfindet, werden die 15 Schüler um Kursleiterin Nikole Hausmann am Montag, 7. Dezember, ab 19 Uhr einen geselligen Abend organisieren. Geplant sind eine kleine Taizé-Andacht auf Basis der Erfahrungen, die die Schüler im Juli in der französischen Communauté sammeln konnten.

Anschließend wird es eine Verköstigung geben nach Rezepten, die ebenfalls aus Taizé mitgebracht wurden. Zuletzt haben die Besucher die Möglichkeit, eine Foto-Show mit begleitenden Erzählungen der Fahrtteilnehmer anzusehen.

Besonders freuen würden sich die Schüler über das Kommen all der freundlichen Helfer und großzügigen Sponsoren, die die Fahrt und zugehörigen Aktionen gefördert haben. Ihnen sei an dieser Stelle noch einmal herzlichst gedankt. Selbstverständlich ist aber jeder eingeladen, der  Zeit und Lust hat, an der Veranstaltung teilzunehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.