Große Vorfreude auf neue Saison

Tanzstrolche und Teenies der Stadtgarde Wasserburg trainieren schon fleißig

image_pdfimage_print

Seit Mai wird bei den Wasserburger Tanzstrolchen und Teenies schon trainiert. Mit 21 Tänzerinnen und Tänzern – davon sind fünf neu mit dabei im Alter von sechs bis 16 Jahren – wird schon fleißig für den Fasching 2019 geprobt. Trainiert wird die Truppe dieses Jahr von Juliane Fichter und Verena Huber. Die Vorfreude auf die neue Saison ist riesig.

Am Wochenende wurde in der Badria-Halle ein „Hebefigurencamp“ mit der großen Garde veranstaltet. Die Großen zeigten den Kleinen verschiedene Hebefiguren und jeder durfte mal ran. Davor wurde in einem kleinen Spiel für jeden Tänzer aus der Kindergarde ein Pate aus der großen Garde gewählt . Dieser muss sich vor und im Fasching um sein Patenkind kümmern – besonders bei den gemeinsamen Veranstaltungen.

Zum Schluss wurde noch das aktuelle Programm gegenseitig vorgetanzt. Dabei  lernten sich die großen und kleinen Tänzer etwas näher kennen und verbrachten ein paar schöne Stunden gemeinsam.

Einen kleinen Ausschnitt aus dem Programm 2019 zeigt die Stadtgarde am Sonntag, 11.11.18, zum Faschingsauftakt vor dem Rathaus in Wasserburg für alle interessierten. Die Stadtgarde würde sich über viele Zuschauer freuen. Das aktuelle Thema bleibt aber bis Januar noch geheim.

Wer die Stadtgarde gerne für eine Veranstaltung buchen möchte, kann sich unter  auftritte@stadtgarde-wasserburg.de   oder bei Done Gartner unter 0172/6525506 melden.

 

Die Trainerinnen Verena Huber und Juliane Fichter.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren