Ein Hauch von Cote d´Azur

Café Caravan bei „Kultur im Brauhaus“

image_pdfimage_print

cafe_caravan_1_610

Wasserburg/Attel – 16 Saiten und eine Klarinette stehen diesmal im Mittelpunkt von Kultur! im Brauhaus. Mit Gipsy-Swing vom Feinsten entführen Café Caravan am Freitag, 24. Mai, ihr Publikum ins Paris der 1930er Jahre. Mal treibend-virtuos, mal tränend-balladesk – dieses Quartett erweckt die Musik des Gitarristen Django Reinhardt zu sprühendem Leben. Ausnahmegittarist Knud Mensing tourte jahrelang mit der Violinisten Martina Eisenreich und war auch schon bei den Bad Aiblinger Saitensprüngen mit Werken von Robert Wolf vertreten.

Nun lässt er zusammen mit Jurek Zimmermann (Klarinette), Michael Vochezer (Gitarre) und Manolo Diaz (Bass) im Attler Brauhaus einmal mehr die Sorgen des Alltags vergessen. – „Sonnenbrille auf, Gang rein und mit dem Cabrio die Cote d´Azur entlang“, so das Motto des Abends im Brauhaus Attl. Kultur! im Brauhaus mit Café Caravan, am Freitag, 24. Mai, Beginn: 20 Uhr, Einlass: 19 Uhr.- Karten können telefonisch (08071/102-104) oder per Mail (mail@stiftung.attl.de) reserviert werden. Restkarten gibt es an der Abendkasse. MW

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.