Efeu wird zurückgeschnitten

Städtische Friedhofsverwaltung informiert Besitzer von Grabstellen

Am Altstadtfriedhof ist seit heute der städtische Bauhof tätig. Dort wird an der historischen Stadtmauer der Efeu zurückgeschnitten. Dafür muss ein Gerüst zwischen den Gräbern aufgestellt werden. „Die Gräber werden bei den Arbeiten nicht in Mitleidenschaft gezogen. Das herabfallende Grünzeug wird vom Bauhof entsorgt”, heißt es aus dem Rathaus. Bei dem Efeu auf der Stadtmauer handelt es sich um ein Naturdenkmal (wir berichteten).

 

Lesen Sie auch:

Erste Hilfe für die Stadtmauer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren