Oberstufe des Gymnasiums bringt Hamlet

Was ist der Mensch? Wasserburger Schüler mit Shakespeare auf der Bühne

image_pdfimage_print

hamletAn Hamlet von William Shakespeare haben sie sich gewagt – die Schüler des Profilfachs Theater der Oberstufe am Gymnasium in Wasserburg. Die Aufführungen finden am morgigen Freitag, 11. und Samstag, 12. März, um 20 Uhr im Theater in Wasserburg statt. Was ist der Mensch? Ein Hamster im Hamsterrad? Ein biochemischer Organismus? Ein Tier, sonst nichts? Hamlet ist ein Mensch und Hamlet ist wütend. Auf den Onkel, auf die Mutter, auf die Welt. Denn es ist etwas faul! Im Staate und überhaupt – es spielen …

… unter der Leitung von Eva-Maria Schwarzfischer:

Philipp Baumann, Luca Christandl, Marinus Christandl, Lena Czempinski, Kathrin Dade, Oliver Delakowitz, Philip Drubel, Niklas Ebersberger, Noah Förtsch, Andrea Gilg, Jakob Grundherr, Dominik Hartmann, Daniela Haufellner, Andre Kleh, Nikola Klostermann, Lena Neumann, Julia Obermaier, Johannes Riedl, Anna-Maria Schauberger, Tobias Schwarzberger, Jonas Winkelmayer und Tobias Zinsser.

Hamlet ist übrigens letztendlich wütend auf sich selbst. Er weiß doch, was zu tun ist. Und trotzdem hat er weder Willen noch Kraft, es zu tun. Unser Denken macht uns alle zu Feiglingen, aber nicht mehr lange. Denn die Lichter gehen aus im Land. Und wenn das Licht aus ist, ist es weniger gefährlich.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.