„Burgi und der Zauber der Musik“

Lebendige Wasserburger Geschichte, nicht nur für junge Leute - Band zwei erschienen

image_pdfimage_print

buchKennt ihr Burgi? Unter dem Motto „Lebendige Wasserburger Geschichte, nicht nur für junge Leute“ ist nun ein weiterer Band um das vorwitzige, neugierige, aber nicht immer mutige Rattenmädchen Burgi erschienen: „Burgi und der Zauber der Musik“. Für die farbenfrohe Gestaltung zeichnet Andrea Ernst vom bunten Laden in Wasserburg verantwortlich, den Text verfasste die langjährige Stadt-EntdeckerInn Irene Kristen-Deliano …

In Band 1 ist Burgi mit ihren Freunden etwas Geheimnisvollem auf dem Speicher eines Wasserburger Kaufmanns auf der Spur.
In Band 2 „Burgi und der Zauber der Musik“ besucht das Wunderkind Wolferl, besser bekannt als Wolfgang Amadeus Mozart, die Stadt Wasserburg.
Das Gasthaus „Zum Goldenen Stern“ in der Färbergasse war mehrmals eine Station auf
seinen Reisen durch Europa. Der legendäre Radbruch und das Orgelspiel in der Jakobskirche sind eng mit Wasserburg verknüpft. Dieses Ereignis bringen Burgi und ihr pfiffiger Freund Jakob den Kindern und Junggebliebenen auf spannende Weise näher.

Das Büchlein gibt es für zwölf Euro im bunten Laden, Färbergasse 6, Telefgon 0160/90908577, bei der Autorin Irene Kristen-Deliano unter 08071/4107 oder in den Wasserburger
Buchhandlungen.
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren