Blasenschwäche: Was tun?

Gesundheitsforum in Bad Aibling: RoMed-Experte informiert

image_pdfimage_print

Am Donnerstag, 17. März, 19 Uhr, findet in der RoMed Klinik Bad Aibling im Rahmen des Gesundheitsforums eine Informationsveranstaltung zum Thema „Beckenbodensenkung und Blasenschwäche“ statt. Der Chefarzt der Abteilung Gynäkologie und Geburtshilfe an der RoMed Klinik Wasserburg, Dr. Martin Heindl, informiert über die konservativen und operativen Behandlungsmöglichkeiten bei Vorliegen von Beschwerden, die durch eine Beckenbodensenkung oder Blasenschwäche verursacht werden.

Dr. Heindl leitet an seiner Abteilung eine Beratungsstelle der Deutschen Kontinenzgesellschaft.
Er ist als Diagnostiker und Therapeut von der Arbeitsgemeinschaft für Urogynäkologie und plastische Beckenbodenrekonstruktion (AGUB) zertifiziert und führt sämtliche operativen Methoden zur Behandlung urogynäkologischer Probleme durch.

Interessierte und Betroffene sind herzlich eingeladen. Fragen aus dem Publikum werden gerne beantwortet. Die Veranstaltung ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.