„Bis da Bläschl bricht“

Unser Zungenbrecher-Donnerstag: Heute wetzt der Metzger sein Metzgermesser

image_pdfimage_print

metzgerWenn das Messer des Metzgers stumpf ist, muss er es am Wetzstein wetzen. Und wenn der Metzger nicht der Schnellste ist, dann macht er das als Letzter. Dabei heraus kommt ein Zungenbrecher, bei dessen Aussprache einigen in Wasserburg der Bläschl gebrochen ist…

„Da Metzger wetzt als Letzter sei Metzgermesser. Sei Metzgermesser wetzt da Metzger als Letzter.“ Wer hat’s geschafft?

 

Morgen gibt’s wieder unseren „Gedicht-Bericht“-Wochenrückblick.

magdalena

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.