Bergmesse der Wasserburger ein Fest!

Riesenandrang bei der Bergwacht mit Almkirta - „Gemeinsam für ein Füreinander"

image_pdfimage_print

bergwacht 1Es wurde ein Fest gestern: Bei einem traumhaft warmen Herbstwetter feierten die Wasserburger Bergwachtler ihre traditionelle Bergmesse und den anschließenden Almkirta bei ihrer Hütte auf der Kampenwand. Überaus viele Bergfreunde aus nah und fern waren der Ankündigung gefolgt und versammelten sich zum Gottesdienst auf der Almwiese vor der Hütte. Diözesan-Caritasdirektor Prälat Hans Lindenberger, selbst ein Freund der Berge und der Bergwachtler, zelebrierte mit erkennbarer Freude und spürbarer Begeisterung die Messe. Die Musiker der Wasserburger Stadtkapelle begleiteten ihn …

bergwacht 3

… dabei in wunderbarer Weise musikalisch. Die gemeinsame Verantwortung miteinander für das Füreinander stellte Lindenberger dabei in den Mittelpunkt seiner Predigt.

bergwacht 4Kaum zu bewältigen war der anschließende Ansturm auf das Essen und die Getränke bei der Bergewachthütte. Aber mit der Routine vieler Jahre Bergmesse schafften es die Frauen und Männer der Bergwacht auch dieses Mal wieder, die hungrigen und durstigen Bergwanderer zu besänftigen. Und die warme Bergsonne trug ihren Teil dazu bei, die Wartezeit so angenehm wie möglich zu gestalten.

Bis in den späten Nachmittag hinein blieben viele Freunde der Bergwacht auf der Bergwiese oder den Sitzplätzen rund um die Hütte sitzen, um den Tag mit dem Blick auf die markanten Felszacken der Kampenwand und in die Bergsonne möglichst lange zu genießen.

bergwacht 2

ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren