Badria bleibt das Sorgenkind

Leiter der Wasserburger Stadtwerke stellt Finanzplan im Stadtrat vor

image_pdfimage_print

Stagnierende Besucherzahlen im Bereich des Bades, hohe Investitionen in die Gebäude-Infrastruktur: Das Badria bleibt das Sorgenkind der Stadtwerke Wasserburg. Rund 1,8 Millionen Euro werden in diesem und im kommenden Jahr in das Freizeitbad fließen. Diese Zahlen präsentierte Marius Regler, Leiter der Stadtwerke Wasserburg, bei der jüngsten Sitzung des Stadtrates.

Die Erneuerung der Eingangshalle, des Gastro-Bereiches und der Verwaltung (rund eine Million Euro), nötige Brandschutzmaßnahmen (400.000) sowie die Erneuerung der Umkleiden (200.000) werden dabei den Löwen-Anteil an Kosten für 2020 und 2021 verschlingen. „Das ist schon ein Kraftakt”, sagte Regler.

Und dabei stagnieren im Bereich des Hallen- und Freibades die Besucherzahlen. „Wir tun, was wir können. Aber mehr Gäste anzulocken, das ist leider unrealistisch.”

Immerhin: Rund 180.000 Badegäste hatte das Badria 2019 zu verbuchen. Allerdings rechnet die Werkleitung für 2020 mit keinen steigenden Zahlen mehr.

„Dafür ist in der Sauna schon noch einiges an Potenzial. Da konzentrieren sich auch unsere Marketing-Maßnahmen. Die Investitionen der letzten Jahre waren wichtige und richtige Entscheidungen.” Die Zahlen gingen deutlich nach oben, so Regler. „Rund 37.000 Sauna-Gäste waren es im vergangenen Jahr.” Nicht ganz so viele wie erwartet, aber deutlich mehr als noch 2017 vor der Sanierung (22.900) .

Während die Stadtwerke mit dem Elektrizitäts- und Wasserwerk sowie mit den sogenannten Nebengeschäften schwarze Zahlen schreiben, wird das Badria 2020 erneut einen deutlichen Verlust (2,03 Millionen Euro) hinlegen. Damit werden die Fremddarlehen der Stadtwerke von 5,2 Millionen in 2019 auf 6,5 Millionen in 2020 steigen. „Wir sind aber zum Glück gut mit Eigenkapital ausgestattet”, so der Leiter der Stadtwerke.

Und Bürgermeister Michael Kölbl ergänzte: „Das muss uns unser Familienbad schon wert sein. Wir wissen, dass nach 40 Jahren Betrieb einfach immer wieder Investitionen nötig sein werden.” Die Stadt sei in der Lage, die Verluste aufzufangen. „Das Badria ist außerdem viel mehr als nur ein reines Familien-Bad. Da ist auch noch die große Mehrzweckhalle für Sport und Kultur dabei. Als Mittelzentrum hat Wasserburg eine zentrale Funktion für den ganzen Altlandkreis. Das Badria sehen wir schon als unsere Aufgabe an”, so Kölbl.

Das sahen auch die Stadträte so, die den Finanzplan der Stadtwerke ohne Gegenstimmen absegneten.

Schreibe einen Kommentar zu Katrin Abevi Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

12 Kommentare zu “Badria bleibt das Sorgenkind

  1. Gestern wollte ich in die Sauna gehen, und siehe da: Damen Sauna im kompletten badria, Männer unerwünscht! Toller freier Tag und ich frag mich ob das wirklich mit der Finanzlage nötig ist? Vor allem weil es kein Problem wäre, den hinteren Bereich (Ratsch Sauna und Co) für solche “events” frei zu halten.

    Antworten
    1. Stimme uneingeschränkt zu ! Meinem Mann ging’s auch schon so – freier Tag einfach versaut 🙁

      Antworten
      1. Heutzutage gibt es z.B. Programmhefte und auch das Internet, wo man spezielle Veranstaltungen/Thementage im Vorfeld herauslesen kann. Dann gibt es auch keinen Grund zum Ärgern. Ich jedenfalls habe bislang immer positive Erfahrungen im Badria gemacht!

        Antworten
  2. … ich denke der Zenit an Besuchern (oder und Umsatz) ist erreicht.
    Sollten in nächster Zukunft Investitionen an die Besucher in Form von Eintrittspreis Erhöhungen auf die Gäste umgelegt werden, ist die Gefahr groß, das die Besucherzahlen (und somit der Gewinn) rückläufig werden.
    Schon jetzt sind die Preise am obersten verträglichen Limit.

    Antworten
  3. Das Badria mit seinem Außenbereich ist sehr schön, gar keine Frage. Die Investition waren auch sicherlich notwendig, aber die Eintrittspreise sind für Familien einfach zu teuer.
    Hab es letzten Sommer oft gesehen. Hat man vor 10 Jahren im Freibad kaum eine Liege gefunden und die Kids mussten an der Rutsche anstehen, ist es jetzt eher ruhig und übersichtlich.
    Für einen häufigen Besuch im Freibad ganz klar zu teuer, da fahre ich lieber an den See.

    Antworten
  4. Ich war letzten Sommer öfters mit Freunden (und deren Kindern) im Badria. Die Preise sind absolut in Ordnung für das Angebot. Ich versteh die Kritik am Eintrittspreis überhaupt nicht!
    Das geht anscheinend vielen Leuten so, denn das Freibad war voll und die Schlange am Eingang lang.

    Antworten
  5. Einmal im Monat 6 Stunden Frauentag ist doch nicht zuviel verlangt
    Wir alle hoffen daß das so bleibt

    Antworten
  6. Im Badria gibt es einmal im Monat für 6 Stunden Damensauna. In jeder anderen Sauna gibt es wöchentlich ganzen Damentage. Ich verstehe jetzt wirklich nicht, wo für Männer das Problem ist einmal im Monat für 6 Stunden den Damen die Sauna zu überlassen. An den meisten anderen Tagen gibt es einen Männerüberschuss. Von mir aus kann es auch gerne einen Männertag geben, ich hätte damit kein Problem. Ich habe mich dafür eingesetzt, dass es Damensauna gibt und findet die monatliche Lösung viel zu wenig.

    Antworten
  7. Warum gibt es so Stress für Männer, wenn Frauen einmal im Monat für 6 Stunden alleine in der Saunasein wollen?
    Was haben wir Frauen überhaupt noch für RECHTE!, !!!

    Antworten
    1. Es sind ja Gott sei Dank eher wenige Männer, die sich über Frauen-Sauna- oder -Kino-Tage aufregen. Für mich eher amüsant und Gradmesser für die Kleinkariertheit derer, die Angst um ihre „Vorherrschaft“ haben 😄

      Antworten
  8. Liebe Frau Mayerhofer wir Frauen hörten am Montag das die damensauna wieder gestrichen wird .Wir alle waren entsetzt darüber.Setzen Sie sich doch für uns frauen ein das es so bleibt.Einmaql im Monat wird doch möglich sein.

    Antworten
    1. Kann mir jemand den Sinn an einem Damensauna Tag erklären? Es gibt ja auch keine Männersauna Tag. Sonst gehen Männer und Frauen auch gemeinsam in die Sauna. Warum brauchts da bitte an extra Tag dafür? Sinnlos

      Antworten