Zwölf AfD-Plakate verschwunden

Im Bereich Steinhöring: Polizei hat Ermittlungen aufgenommen

image_pdfimage_print

Im Ortsgebiet von Steinhöring sind mehrere Wahlplakate der AfD Bayern durch unbekannte Täter beschädigt und mit Spraylack übersprüht worden – zwölf AfD-Plakate sind ganz verschwunden, meldet die Polizei aus dem angrenzenden Nachbar-Landkreis Ebersberg. Tat-Zeitraum war zwischen dem vergangenen Mittwochnachmittag und dem Sonntagabend.

Die Polizeiinspektion Ebersberg hat bezüglich des Vorfalls die Ermittlungen aufgenommen.

Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen im Zusammenhang mit den Beschädigungen oder dem Diebstahl der Wahlplakate gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Ebersberg in Verbindung zu setzen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

4 Gedanken zu „Zwölf AfD-Plakate verschwunden

  1. Nikolaus Stöger

    Ich frage mich, warum dafür Ressourcen verplempert werden müssen?

    19

    46
    Antworten
  2. Edeltraud Wehnl

    Ich frage mich welch Demokratieverständnis und welcher Entwicklung wir entgegen sehen, wenn Wahlplakate oder Wahlkämpfer von Parteien, die einem nicht gefallen, zerstört oder angeriffen werden, wenn Nägel in Maiskolben versteckt werden, weil man die Landwirtschaftpolitik im Allgemeinen oder eines einzelnen Bauern nicht mag oder wenn Pflastersteine oder Molotowcocktails gegen Polizei oder friedlich Demontrierende geschleudert werden.
    Angst wird verbreitet, weil man sich nicht mehr traut anderer Meinung zu sein und dies auch zu äußern.
    DDR läßt grüßen !!!

    94

    23
    Antworten
    1. Wer mit Pegida mitläuft und den Hitlergruß zeigt und Naziparolen ruft ist für mich kein friedlicher Mensch.
      Wer Nägel im Maiskolben versteckt und Pflastersteine wirft, gehört ermittelt und verurteilt, da bin ich Ihrer Meinung.
      Aber das sind nun mal 2 paar Stiefel.
      Und übrigens Frau Wehnl, die DDR ist und bleibt Vergangenheit.

      52

      53
      Antworten
      1. Die DDR wird immer verurteilt. Warum? Soviel Müll wird immer erzählt und dann von solchen Leuten, die meist keine Ahnung von nichts haben.

        4

        2
        Antworten