Zwei Titel für den TSV Wasserburg

Laura Kurzbuch und Daniel Schwab sind Oberbayerische Meister im Stabhochsprung

image_pdfimage_print

Am Samstag fanden in Freising die Oberbayerische Meisterschaften der Frauen, Männer und U18 statt. Der TSV 1880 Wasserburg startete mit einem kleinen Team von sechs Athleten bei der Meisterschaft und errang acht Medaillen. Laura Kurzbuch wurde neue Oberbayerische Meisterin im Stabhochsprung der Frauen. Nach dem Titelgewinn letzte Woche bei der U20, konnte sie auch in der Frauenklasse den Titel mit 3,20 Metern gewinnen.

Neben dem Titel im Stabhochsprung wurde sie außerdem noch Dritte im Weitsprung. Mit einer Weite von 4,89 Metern kam sie ihrer Bestleistung sehr nahe.

Bei den U18-Burschen konnte Daniel Schwab den Titel mit 3,30 Metern gewinnen. Höhengleich mit dem Zweitplatzierten hatte er weniger Fehlversuche und wurde dadurch Meister.

Zwei Vizemeistertitel konnte Kilian Drisga in der Altersklasse U18 feiern: Im Kugel-Wettbewerb mit 12,01 Metern und im Diskus mit 37,10 Metern wurde er jeweils Zweiter hinter Florian Ertl von den Stadtwerken München.

Den dritten Platz in den beiden Disziplinen belegte Lais Deppermann, auch ein Athlet aus der Wasserburger Werfergruppe. Lais erreichte mit 11,86 Metern im Kugelstoß und 32,53 Metern im Diskuswurf für ihn neue Bestleistungen!

Malcom für die Deutsche qualifiziert!

Ebenfalls Dritter wurde Malcom Dannhauer (Foto). In der für ihn älteren Altersklasse sprang er mit 6,31 Metern die Qualifikationsleistung für die Deutschen Schülermeisterschaften im Juli in Bremen!

Malcom lag bis zum letzten Versuch in Führung, ehe zwei Stadtwerke München Athleten noch weiter sprangen.

 

Weitere Ergebnisse:

Robbin Deppermann, Kugel U18:  5. Platz mit 10,36 Meterr

Malcom Dannhauer, 100 Meter U18:  9. Platz mit 11,84 Sekunden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren