Zwei Tage für die ganze Familie

Große Tombola für die „Helfer vor Ort“ – Leistungsstarke Firmen in Schnaitsee dabei

image_pdfimage_print

Da kommen Jung und Alt sicher nicht zu kurz! Dafür werden die beteiligten Firmen und der Gewerbeverband Schnaitsee am Wochenende mit einem unterhaltsamen und informativen Programm sorgen. Für Samstag, 6. April, ab 13 Uhr und Sonntag, 7. April, ab 10 Uhr sind viel Attraktionen bei der Firma Mörtl vorbereitet. Für die jüngsten Familienmitglieder stehen eine Hüpfburg, ein Kinderkino und das beliebte Kinderschminken zur Verfügung.

Und zudem finden die Buben und Mädels ihren Lieblingsplatz auf den Rasentraktoren, die von der gastgebenden Firma Mörtl ausgestellt werden.

Bei einem Rundgang durch die Hallen und über das großzügige Freigelände können sich die Familien nicht nur von der Leistungsfähigkeit der ausstellenden Schnaitseer Firmen überzeugen, sondern danach auch entweder an der Verpflegungsstation der Schnaitseer Jugendfeuerwehr oder beim Baderbräu niederlassen und über das Gesehene fachsimpeln. Dabei gibt es kesselfrische Weißwürste, einen reichhaltigen Mittagstisch und ein schier unüberschaubares Kuchenbüffet für die vielen Gäste.

In der Halle findet auch der Losverkauf statt. Die Aussteller haben wertvolle Preise zur Verfügung gestellt. Der komplette Erlös des Verkaufes geht in diesem Jahr an die „Helfer vor Ort“ in der Schnaitseer BRK-Bereitschaft.

In der Ausstellung selber werden die Gäste rund um die Elektrotechnik, Gartentechnik, Möbel und Innentüren, Elektrofahrräder, Freude durch frische Farben, Maschinenbau und Landtechnik, Hebebühnen, Arbeiten rund ums Haus und zu Autos informiert. Wissenswertes rund um Geld und Versicherungen präsentieren die Allianz-Vertretung und die Deutsche Vermögensberatung. Immer wieder interessant sind die Vorführungen mit dem Thermo-Mix.

Alles ist vorbereitet, um den Besuchern unterhaltsame und interessante Stunden auf dem Gelände der Firma Mörtl im östlichen Schnaitseer Gewerbepark zu bieten.

JU

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren