Zwei Meter Abstand in der Kirchenbank

Unter strengen Auflagen sollen Gottesdienste nun ab dem Montag, 4. Mai, im Altlandkreis und in ganz Bayern wieder erlaubt sein. Das wurde am Nachmittag am Rande einer Landtagssitzung in München bekannt, wie der BR meldet. Die Regelungen sollen am kommenden Dienstag vom bayerischen Kabinett beschlossen werden: Zu den Auflagen gehören demnach Hygiene-Konzepte, das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung sowie Mindestabstände von zwei Metern zwischen den Gottesdienst-Besuchern. Außerdem dürfen die Gottesdienste nicht länger als eine Stunde dauern. Gottesdienste mit maximal 50 Personen können auch im Freien abgehalten werden, bei einem Mindestabstand von 1,5 Metern.

Eine Kontrolle durch die Polizei sei hier aber nicht geplant.