Zwei Männer. Ein Ziel. Kein Plan.

Das Alte Kino in Ebersberg sorgt für eine kulturelle Grundversorgung in der Krise - Auch über Pfingsten

image_pdfimage_print

„Parole 73“ war ein echter Geniestreich: Ein theatralisches Kabarettstück – mit berauschendem Wortwitz, einigen sozialkritischen Provokationen und so mancher Absurdität. Im Jahr 2000 feierten Alexander Liegl und Martin Pölcher von der inzwischen aufgelösten Ebersberger Kabarettgruppe „Valtorta“ damit im alten kino in Ebersberg Premiere, in den letzten Jahren wurde das Stück in anderer Besetzung an mehreren deutschen Bühnen wieder aufgenommen. Am kommenden Donnerstag, 28. Mai, 19.30 Uhr, ist die Ursprungsfassung im Gratis-Livestream des alten kinos zu sehen. Dann heißt es auf www.kultur-in-ebersberg.de wieder: „Zwei Männer. Ein Ziel. Kein Plan.“

Das Pfingstwochenende steht anschließend ganz im Zeichen des Ebersberger Kabarettisten Han´s Klaffl. Am Freitag, 29. Mai, stellt der frühere Musiklehrer in seinem Musikquiz drei neue Fragen aus der Rubrik „Wer weiß denn sowas?“. Die Streaming-Veranstaltungen ist gratis und beginnt um 19.30 Uhr auf www.kultur-in-ebersberg.de.

Für die Vorstellung am Pfingstsonntag, 31. Mai, hat Klaffl extra ein eigenes Programm zusammengestellt. Er präsentiert eine Art Best-of aus seinen vier Programmen, locker zusammengestellt und durch die ein oder andere Anekdote im Talk ergänzt. Selbst auf eingefleischte Klaffl-Fans warten Überraschungen!

Tickets für die Bezahl-Veranstaltung sind unter www.kultur-in-ebersberg.de erhältlich.

Das Haus bietet ab 19.30 Uhr einen Lieferservice fürs Essen an und ein heiteres Vorprogramm mit Quiz und Einspielern. Die Veranstaltung beginnt um 20.30 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren