Zwei holten den Siegerpokal

Wasserburger beim 6. Münchner Jugend- und Amateur-Pokal im Schach mit dabei

image_pdfimage_print

Alle vier Wasserburger Teilnehmer am 6. Münchner Jugend- und Amateur-Pokal im Schach konnten zufrieden nach Hause fahren: Zwei holten den Siegerpokal in ihrer Gruppe, die anderen beiden belegten zweite Plätze.

Das Turnier fand in der Hachinga-Halle in Unterhaching, südlich vor den Toren Münchens statt. Es beteiligten sich 131 Schachsportler. Die vier vom SK Wasserburg wurden verschiedenen Gruppen zugeteilt und spielten mächtig auf.

Selina Racky gewann in Gruppe 6 alle Partien und holte damit unangefochten den 1. Platz. In der Gruppe 9 ließ Kenzo Strauß auch nichts anbrennen, siegte dreimal und belegte ebenfalls den 1. Platz.

Die weiteren Wasserburger Platzierungen:

Gruppe 7

1. David Glok, SK München Südost, 2,5 Punkte

2. Fabian Meyer, SK Wasserburg, 2

 

Gruppe 12

1. Elias Trenkner, PSV München, 2,5

2. Benedikt Racky, SK Wasserburg, 2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren