Zurück in die Zukunft „auf boarisch“

Gleich acht Mal kann man an diesem Wochenende den neuen Film von Sebastian Schindler aus Soyen im Wasserburger Kino Utopia sehen: Mit dem Rückwärtsgang nach vorn! Am morgigen Samstagnachmittag, 5. September, wird Sebastian Schindler zusammen mit einem Teil der Filmcrew nach der 15-Uhr-Vorstellung zum Filmgespräch im Kino Utopia vor Ort sein und Rede und Antwort stehen. Einfach mal aussteigen und zurückgehen in eine Welt, die unkomplizierter war als die heutige. Das wünschen sich im Moment wohl nicht wenige …

Foto oben: Das Schauspieler-Aufgebot kann sich sehen lassen. Bayerische Größen wie die beiden Kabarettisten Michael Altinger und Alexander Liegl zum Beispiel als Postler (beide im Foto oben) oder

 Uli Bauer, Corinna Binzer, Johann Schuler, Sepp Schauer, Wolfgang Krebs und viele weitere wirken bei Schindlers neuestem Streich mit.

Obacht: Auch heimische Lokal-Größen sind mit dabei 🙂

Obwohl er ein 1996er Jahrgang ist, drehte der Soyener Regisseur Sebastian Schindler eine Komödie, die sich mit den 1980ern beschäftigt – einem Jahrzehnt, das der junge Filmemacher selbst nie miterlebt hat.

Trailer:

https://www.youtube.com/watch?v=WklJE4KwDY4&t=1s

Ein Gespräch mit Mitbürgern im letzten Jahr hatte den Regisseur auf diese Idee gebracht. Thema damals: Die Bargeld-Abschaffung. Während sich alle Gesprächspartner darüber einig waren, dass die komplette Digitalisierung nicht nur sein Gutes mit sich bringen werde, war der Jungspund erstmal anderer Meinung. Bis er das Recherchieren angefangen hat und feststellte: Es ist nicht alles Gold, was glänzt.

Das war die Geburtsstunde seines neuen Werkes.

Tickets können über www.kino-utopia.de reserviert werden.

Und darum geht’s:

Oberstraßkirchen, ein kleines Dorf im Landkreis Rosenheim, wird nun auch von den Folgen des 21. Jahrhunderts eingeholt. Als der Bürgermeister feststellt, dass man nun sogar die übliche Kirchenkollekte nicht mehr mit Bargeld, sondern nur noch per Karte und App bezahlen kann, platzt ihm der Kragen und er beschließt mit seiner Gemeinde, den persönlichen ‘Brexit’ aus der modernen Welt:

Er will zurück in die unkomplizierten 1980er Jahre. Während sich die älteren Einwohner des Dorfes mit der Idee schnell anfreunden und ihre Jugendzeit wieder neu erleben, versteht die heutige Dorfjugend die Welt nicht mehr und versucht zu verhindern, was noch zu verhindern ist. Ein vorprogrammiertes Schlamassel nimmt seinen Lauf …

2020

Hauptfilm

Sebastian Schindler

Uli Bauer, Hannah Bauer, Corinna Binzer, Johann Schuler, Tom Kreß, Hubbi Schlemer, Roland Hefter, Michael Altinger, Alexander Liegl, Franziska Wanninger, Wolfgang Krebs, Martin Frank, Sepp schauer

Markus Beham

6 JAHRE

80 MIN.

Das Kino-Programm in Wasserburg zum Wochenende:

Freitag 04.09
17.15 UHRMit dem Rückwärtsgang nach vorn
17.30 UHRThe Climb
19.45 UHRMit dem Rückwärtsgang nach vorn
20.15 UHRDIE OBSKUREN GESCHICHTEN EINES ZUGREISENDEN
Samstag 05.09
14.45 UHRDer Junge und die Wildgänse
15.00 UHRMit dem Rückwärtsgang nach vorn
17.15 UHRMit dem Rückwärtsgang nach vorn
17.30 UHRThe Climb
19.45 UHRMit dem Rückwärtsgang nach vorn
20.15 UHRDIE OBSKUREN GESCHICHTEN EINES ZUGREISENDEN
Sonntag 06.09
14.45 UHRDer Junge und die Wildgänse
15.00 UHRMit dem Rückwärtsgang nach vorn
17.15 UHRMit dem Rückwärtsgang nach vorn
17.30 UHRAusgrissn! In der Lederhosn nach Las Vegas
19.45 UHRMit dem Rückwärtsgang nach vorn
20.15 UHRDIE OBSKUREN GESCHICHTEN EINES ZUGREISENDEN