Zur Stelle, wenn Menschen Hilfe brauchen

Wissenstest 2019 der Jugendfeuerwehren fand in Edling statt - 60 Nachwuchskräfte mit dabei

image_pdfimage_print

Aktive Feuerwehrmitglieder können nicht nur im Einsatzdienst, sondern auch bei Notfällen im privaten Alltag jederzeit wichtige Erste Hilfe leisten. Das entsprechende Fachwissen stellte der heimische Nachwuchs beim diesjährigen Jugendfeuerwehr-Wissenstest in Edling unter Beweis.

Geprüft wurden neben dem korrekten sowie vollständigen Absetzen eines Notrufs beispielsweise auch das Absichern einer Unfallstelle, die stabile Seitenlage, das zielgenaue Erkennen eines Schocks und Maßnahmen bei blutenden Wunden oder Verbrennungen.

Nach mehrwöchiger Vorbereitung konnten die rund 60 anwesenden Mitglieder der Jugendfeuerwehren Amerang, Attel-Reitmehring, Bachmehring, Edling, Griesstätt, Pfaffing und Wasserburg den Wissenstest erfolgreich absolvieren.

Kreisbrandmeister Hermann Kratz dankte ihren Ausbildern und ermunterte die Jugendlichen zu weiterem Engagement: „Durch euren ehrenamtlichen Einsatz seid ihr in Zukunft die unverzichtbare Stütze unserer heimischen Feuerwehren und zur Stelle, wenn Menschen eure Hilfe benötigen.“

GR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren