Zum Trost für die geschlossene Tür

Wasserburger Museum bietet jetzt Kurzvideos zur Sonderausstellung „Busstop“ des Malers Stefan Scherer

Die Wasserburger Sonderausstellung „Busstop“ des Malers Stefan Scherer hat es nicht leicht. Von den eigentlichen drei Monaten Laufzeit konnte die Ausstellung seit vergangenen Oktober bislang insgesamt nur vier Wochen für die Besucher im Wasserburger Museum geöffnet werden. Die aktuellen Inzidenzzahlen machen auch weiterhin eine Öffnungsplanung nicht möglich. Selbst wenn die Räumlichkeiten wieder freigegeben sind, dürfen vorerst keine Führungen stattfinden. Doch für alle, die den Museums-Besuch vermissen …

… und noch nicht die Gelegenheit hatten, die Kunstwerke Stefan Scherers zu erleben, gibt es am heutigen Mittwochnachmittag vom Museum eine gute Nachricht:

Auf der Homepage des Museums sind acht Kurzvideos verfügbar, in denen die Museums-Mitarbeiterinnen den Maler zum Gespräch einladen.

Stefan Scherer spricht offen und kurzweilig über das Ausstellungskonzept, seine 20-jährige Schaffensphase in Wasserburg, Inspirationen und Zukunftspläne.

Zu finden sind die Videos unter folgendem Link

https://www.wasserburg.de/museum/ausstellungen/sonderausstellung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren