Zum Jahresabschluss in Straubing

Lehrerinnen und Lehrer des BLLV-Kreisverbands Wasserburg unterwegs

image_pdfimage_print

Eine Gruppe des BLLV-Kreisverbandes Wasserburg machte sich dieser Tage zur Jahresabschluss-Fahrt nach Straubing auf. Nach zweistündiger Busfahrt und einem ausgiebigen Weißwurstfrühstück gab Stadtführer Koller am Stadtrelief vor der ehemaligen Jesuitenkirche einen ersten Überblick über die bauliche Stadtentwicklung.

Danach führte der Weg entlang des Stadtplatzes vorbei am Wochenmarkt, an den mächtigen reich verzierten Patrizierhäusern und den Teilnehmern wurde dabei die wechselhaften Geschichte der Stadt und ihrer Herrscher nähergebracht. Der gotische Stadtturm, die Dreifaltigkeitssäule, das Gäuboden- Museum mit dem sensationellen Römerschatz hinterließen vielsagende Eindrücke.

Auch auf  berühmte Persönlichkeiten Straubings  wie zum Beispiel Agnes Bernauer, Joseph von Fraunhofer, Ulrich Schmidl, der als Conquistador in Argentinien Buenos Aires mit begründete, wurde hingewiesen.

Die Stadtpfarrkirche St. Jakob St. Tiburtius, zirka 1400 erbaut von Hans von Burghausen, beeindruckte als dreischiffige Hallenkirche mit ihrer kostbaren Innenausstattung und dem Glasfensterzyklus; das besonders sehenswerte Moses-Fenster war nach einem Entwurf von Albrecht Dürer hergestellt worden.

Nachdem einige Teilnehmer der Fahrt den Blick vom Stadtturm aus über das gesamte Panorama genossen hatten, fuhr man gemeinsam zum Tiergarten, der exotische und einheimische Wildtiere (zirka 200 Arten) auf besonders ansprechende Art und Weise vorstellte.

Trotz sehr schlechter Wettervorhersage erlebte man eine gelungene BLLV-Unternehmung und konnten auch noch vor der Heimfahrt bei bester Witterung im Gäubodenhof unter freiem Himmel speisen.

 

Marion Neugebauer

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren