Zugbegleiterin sexuell belästigt

Vorfall bei der Fahrkarten-Kontrolle - Video-Aufzeichnungen

image_pdfimage_print

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Nach einem Mann – vermutlich afrikanischer Abstammung, so die Polizei – fahnden die Beamten der Bundespolizei Rosenheim seit dem Wochenende. Der Mann soll eine Zugbegleiterin in einem Regionalzug zwischen Rosenheim und Kufstein sexuell belästigt haben. Die Frau habe die Fahrkarten der zugestiegenen Fahrgäste kontrollieren wollen. Drei Männer konnten dabei keinen Fahrschein vorzeigen. Stattdessen habe einer von ihnen der Frau unvermittelt an die Brust gegriffen. Die Bahnmitarbeiterin verständigte sofort die Bundespolizei …

Der Vorfall habe sich am Freitag ereignet – die genaue Uhrzeit wird in der Polizei-Meldung nicht bekannt gegeben.

Am Haltepunkt in Brannenburg seien die drei Männer in unbekannte Richtung geflüchtet.

Laut Zeugen-Aussagen wird der Mann wie folgt beschrieben werden:

Dunkler Hauttyp, vermutlich afrikanische Abstammung, schlaksige Statur, schlanke Gesichtszüge, krauses Haar. Er trug dunkle Kleidung. Offenbar war er alkoholisiert.

Mit Hilfe von gesicherten Video-Aufzeichnungen hofft die Bundespolizei nun, noch weitere Erkenntnisse zu Tat und Täter zu erhalten.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

14 Gedanken zu „Zugbegleiterin sexuell belästigt

  1. Der tägliche Einzelfall?
    Wann werden hier endlich mal Konsequenzen gezogen?
    Es kann doch nicht wirklich sein, dass Frauen inzwischen Freiwild sind?
    Und wo waren bitte die Helfer?
    Hat das von den anderen Fahrgästen keiner gesehen?
    Wo soll das noch hinführen?

    116

    20
    Antworten
  2. Wie passt das zusammen?
    Schon jetzt kommt man mit den dank Masseninvasion geschaffenen Zuständen nicht mehr zurecht.
    Was gibt es hier noch zu verhandeln über weitere Zuwanderung?
    Über Familienzuzug?
    Muss Deutschland vernichtet werden – um jeden Preis?
    Alle die jetzt noch Zuzug fordern oder tolerieren haben das zu verantworten.

    106

    31
    Antworten
    1. Gemäßigter Leser

      Angesichts der absolut bedenklichen Wortwahl von „Bertl“ muss schon die Frage erlaubt sein, was mit der Frage „Muss Deutschland vernichtet werden?“ eigentlich impliziert ist?

      45

      96
      Antworten
      1. Was bitte heißt hier bedenkliche Wortwahl?
        Nur weil jemand die Wahrheit sagt, ist dies sofort bedenklich?
        Es ist einfach so, dass wir uns erstmal um die kümmern sollten, die jetzt schon da sind und vor allem die aus dem Land bringen sollten, die kein Recht darauf haben. Und das dürften weit, weit, weit mehr als die Hälfte sein.
        Es kann nicht sein, dass nun Zweit-, Dritt- und Viertfrauen samt mehr als einem dutzend Kinder nachgeholt werden, wenn wir große Probleme mit den schon anwesend haben.
        Weiterer Familiennachzug ist für beide Seiten nicht gut – darüber schon mal nachgedacht?

        64

        10
        Antworten
      2. Ja ist denn das nicht offensichtlich?
        Milliarden für Migranten, die noch nie was geleistet haben und nie was leisten werden, die nur nach Deutschland kommen, weil das das einzige Land der Welt ist, in dem man bequem ohne Arbeit leben kann.
        Den deutschen Kindern erzählt man „Bildung, Bildung, Bildung“!
        Der heimischen Bevölkerung hat man erzählt, es kommen Facharbeiter die unsere Renten zahlen.
        De Fakto können die meisten weder lesen noch schreiben, sind für den deutschen Arbeitsmarkt weder geeignet noch ist die überwiegende Mehrheit arbeitswillig.

        Und dazu noch diese täglichen Einzelfälle mit Übergriffen und dergleichen.

        Lange Zeit wurden solche Fälle wie der hier geschilderte „anonymisiert“ mit „ein Mann“.
        Dass jetzt immer öfter geschrieben wird, wer für diese schlimmen Zustände verantwortlich ist, zeigt schon sehr deutlich, dass immer mehr in unserem Land kapiert haben, was hier von statten geht.

        Ja, was glaubst Du denn, gemäßigter Leser, wie lange das noch gut geht?

        70

        13
        Antworten
        1. Ich verstehe echt die „Daumen runter“ nicht?
          Findet ihr es wirkich o.k., dass die drei auf Kosten der anderen schwarz fahren?
          Findet ihr es wirklich o.k., dass eine Frau öffentlich sexuell belästigt wird und keiner sagt was?
          Und mich würde jetzt wirklich mal eine Stellungnahme von einem „Befürworter“ dieser Zustände interessieren.
          Sagt doch mal was – es kann doch wirklich nicht sein, dass ihr sowas in Ordnung findet.

          59

          7
          Antworten
          1. Manuel Michaelis

            Von mir gabs fast überall Daumen runter weil:
            Mir die Aussagen zu undifferenziert sind. Das heißt in keiner Weise, dass ich dieses Verhalten tollerierbar finde, aber immer nur bei Migranten aufzuschreien ist einfach billig.
            Ich nehme nicht an, dass einer der Kommentatoren etwas dazu schreibt, dass beispielsweise die deutschen Waffenverkäufe an die Türkei wieder dazu führen werden, dass Menschen aus ihrer Heimat vertrieben werden.
            Es werden auch keine Zweit-, Dritt- und Viertfrauen samt mehr als einem dutzend Kinder nachgeholt. Solche Aussagen sind entweder nur dumm oder sollen polemisieren und sind somit mit Daumen runter richtig bewertet.

            26

            38
  3. Wenn ein paar durchgeknallte Filmregisseure vor Jahrzehnten glaubten, ihre sexuellen Fantasien ausleben zu müssen, wird das medial breitgetreten ohne Ende.
    Und nebenbei passieren heute im ganzen Land täglich zig-fach Vorfälle wie dieser, und wen kümmerts, wo bleibt der mediale Aufschrei? Fehlanzeige!

    50

    6
    Antworten
    1. Der mediale Aufschrei kommt dann, wenn der Täter „vermutlich afrikanischer Abstammung“ ist…

      20

      38
      Antworten
  4. Und unsere Politiker (hießen die früher nicht auch mal Voksvertreter?) sind dann total verwundert, dass die Afd stimmentechnisch zulegt.

    50

    7
    Antworten
  5. @Manuel Michaelis
    Danke für Ihr Statement – wenigstens einer traut sich.
    Was heißt NUR bei Migranten aufzuscheien?
    Mir ist kein aktueller Vorfall von sexueller Belästigung der Kontrolleurin von deutschen Schwarzfahrern bekannt.
    Und sie irren, wenn sie glauben, dass keine zweit-, dritt- und sogar viertfrauen nachgeholt werden.
    In Pinneberg gibt es aktuell zwei Fälle, in denen Zweitfrauen geholt wurden und in Montabaur gibt es einen Fall mit sogar vier Ehefrauen.

    33

    4
    Antworten
    1. Wenn Frauen oder Familien nachgeholt werden ist das von Vorteil: das überschüssige Testosteron wird in der Familie abgebaut, Zugbegleiterinnen bleiben dann eher unbehelligt. Das wollen wir doch!
      Was ist die Quelle Ihrer Info zu Pinneberg und Montabaur? ich habe kaum Kontakt zu diesen Kulturkreisen.

      4

      38
      Antworten
      1. Herr Huber,
        einfach nach Zweitfrau Pinneberg und/oder Montabaur googeln.

        9

        1
        Antworten
        1. Ach ja und noch etwas Herr Huber,
          „das überschüssige Testosteron wird abgebaut“
          sagen sie mal, WIE SEXISTISCH ist DAS denn bitte?
          Ich fasse es nicht

          10

          5
          Antworten