Zu schnell und unter Drogen

Beamte der Polizei führten heute kurz nach Mitternacht im Bereich der Äußeren-Münchener-Straße in Rosenheim eine Geschwindigkeitskontrolle per Lasermessgerät durch. Dabei wurde ein Fiat Ducato mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit gemessen – statt der erlaubten 50 km/h zeigte das Messgerät knapp 80 km/h an. Nach Anhaltung des 37-jährigen Fahrers bemerkten die Polizisten drogentypische Auffälligkeiten …

Der Mann gab auch an, vor Fahrtantritt Drogen konsumiert zu haben – ein Test verlief positiv.

Den Rosenheimer erwartet nun ein Bußgeld, Punkte in Flensburg und ein Fahrverbot.