Zu Gast beim Schlusslicht

Wasserburger Löwen müssen am Samstag auswärts beim TSV Neuried ran

image_pdfimage_print

Der Spitzenreiter aus Wasserburg trifft am morgigen Samstag um 14 Uhr beim TSV Neuried auf den Tabellenletzten der Landesliga-Südost. Auf dem Papier scheint die Begegnung eine klare Sache zu sein. Wie eng ein solches Spiel jedoch werden kann, hat unter anderem das Hinspiel gezeigt.

Im September gewannen die Löwen das Spiel knapp mit 2:1 durch Tore von Scheitzeneder und Dominik Haas. Auch wenn man damals zahlreiche Chancen liegen ließ, hätte Neuried mit ein wenig Glück durchaus den späten Ausgleich erzielen können. „Hauptsache drei Punkte“, hieß es damals von Löwentrainer Leo Haas.

 

Die Mannschaft aus dem Südwesten Münchens spielt ihre zweite Saison in der Landesliga Südost. Das Abenteuer Landesliga dürfte aber nach dieser Saison vorerst wieder sein Ende gefunden haben. Neuried konnte über die ganze Saison noch keinen Sieg einfahren und steht mit lediglich vier Punkten aus 28 Spielen auf dem letzten Tabellenplatz. Mit zwölf Punkten Rückstand auf einen Relegationsplatz haben sie quasi nur noch theoretische Chancen auf den Klassenerhalt.

 

Da sie aber nichts zu verlieren haben, können sie befreit aufspielen und wollen sich sicher gegen den drohenden Abstieg stemmen. Genau deshalb dürfen die Wasserburger das Spiel nicht auf die leichte Schulter nehmen.

Für Trainerduo Leo Haas/Niki Wiedmann wird die Hauptaufgabe sein, ihre Truppe gegen den Tabellenletzten voll zu motivieren. Wiedmann ist sich dessen bewusst: „Die Ergebnisse von Neuried waren in diesem Kalenderjahr nicht schlecht. Sie haben zweimal unentschieden gespielt und wenn dann nur knapp verloren. Wir müssen alles reinhauen, um mit drei Punkten nach Hause fahren zu können.“

Stürmer Robin Ungerath konnte in der Woche wieder voll trainieren, so dass sein Einsatz sehr wahrscheinlich ist. Andi Hundschell dagegen muss noch auf seine Rückkehr in den Kader warten.

Das Wasserburger Team wird versuchen, die Verfolger mit einem weiteren Sieg auf Abstand zu halten. Anpfiff in der FIBO Druck-Arena (Am Sportpark 8, 82061 Neuried) ist am Samstag um 14 Uhr. Die Löwen freuen sich wie immer auf viele bekannte Gesichter unter den Zuschauern.

STÜ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren