Zu Fünft gegen Keltern

Basketball-Bundesliga II: Damen II aus Wasserburg morgen mit Personal-Problemen

image_pdfimage_print
Die Basketballerinnen des TSV Wasserburg treffen am morgigen Sonntag, 19. November, um 14.30 Uhr auf die Rutronik Stars Keltern in der zweiten Basketballliga Süd in Deutschland. Nach der bitteren Niederlage zuletzt gegen Speyer, wollen die Damen vom Inn aus ihren Fehlern lernen und eine positive Bilanz aus dem Spiel gegen Keltern ziehen. „Es wird sehr schwierig, weil wir mit nur fünf Spielern in Keltern anreisen werden“, sagte Trainer Nikolai Gospodinov vor dem Spiel. Tatjana Stemmer zog sich am Anfang der Woche eine Verletzung des Sprunggelenks zu. Vicktoria Luthardt kämpft mit derselben Verletzung und Sophie Perner kuriert derzeit noch ihre Knieverletzung aus.


„Keltern hat eine sehr gute Mannschaft und hat drei Spielerinnen, die auch in der ersten Mannschaft aktiv sind. Wir wollen trotzdem unser Bestes geben und natürlich am Ende als Sieger vom Feld gehen“, ergänzte Gospodinov.
Besonders aufpassen müssen die Damen vom Inn auf die beiden Amerikanerinnen, Jasmine Smith (19,2 Punkte im Schnitt) und Schaquilla Nunn (10,4 Punkte). Auch die deutsche Aufbauspielerin Leonie Elbert gilt es nicht zu unterschätzen. Die 21-Jährige punktet im Schnitt 7,5 mal.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren