Zeitplan und Wetter perfekt

Aufbauarbeiten für „Wasserburg leuchtet" am heutigen Abend laufen auf Hochtouren

image_pdfimage_print

Am heutigen Morgen war wettertechnisch eher Untergangsstimmung angesagt, aber davon ließen sich die Organisatoren des Traditionsevents „Wasserburg leuchtet“ nicht beirren. Der Aufbau klappt reibungslos und auch das Wetter spielt wunderbar mit …

„Wir liegen voll im Zeitplan, sind sogar ein bisschen schneller als erwartet“, so WFV-Vorstand und Organisator Moritz Hasselt heute Nachmittag. Die Bar in der Hofstatt steht schon fast, die ersten Lichtinstallationen sind an Ort und Stelle und einige Verkäufer richten ihre Stände langsam her.

Auch das schlechte Wetter konnte den Optimismus der Veranstalter nicht trüben. „Ich hab mir da heute Früh keine Sorgen gemacht. Wir haben jeden Tag die Wetterprognose angeschaut und wussten, dass es spätestens um Eins aufhören wird, zu regnen.“ Der Wetterbericht sollte zum Glück Recht behalten und auch am Abend soll es trocken und mild bleiben. „Wir sind da zuversichtlich, dass des richtig super wird heute!“

Ab 20 Uhr werden die historischen Hausfassaden dann wieder mit modernen Lichteffekten bestrahlt, die Gassen von Laserlicht überdacht. Künstlerische Effekte und Ausstellungen umrahmen das Spektakel, die umgebende Natur wird in farbiges Licht getaucht. Als weiteres Highlight wird es Kurzfilme oder einen Top-Film des Jahres zu sehen geben.

Das ganze Programm gibt es hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.