Zeit, zu gewinnen …

Wasserburgs Basketball-Damen II kämpfen in Mainz - Voller Zuversicht

image_pdfimage_print

kaiser„Wir wollen alles in die Waagschale werfen.“ Christian Kaiser (unser Foto), Coach der zweiten Bundesligamannschaft des TSV Wasserburg, war zufrieden mit dem letzten Training seiner Damen II vor dem Bundesliga II-Spiel am Sonntag gegen den ASC Theresanium Mainz. „Wir haben einen schweren Gegner vor uns, auch wenn dieser derzeit auf dem letzten Tabellenplatz steht. Mainz hat eine sehr gute Mannschaft.“ …

Sowohl Mainz, als auch Wasserburg haben bislang erst einen Sieg auf dem Konto und beide Mannschaften wollen das am Wochenende natürlich ändern. Das Mainzer Team wird angeführt von der 29-jährgen Flügelspielerin Gergana Georgieva. Die Deutsche kommt im Schnitt auf 16.6 Punkte und 8.4 Rebounds.
„Es wird eine schwere Auswärtsaufgabe für uns, gerade mit der langen Fahrt“, fügt Kaiser hinzu. Dass seine Mannschaft bei Auswärtsspielen oft neben sich steht, zeigte beispielsweise das Spiel gegen Rhein-Main vor einigen Wochen. Schon frühzeitig war dort das Spiel zu Gunsten des Gegners entschieden.

„Ich hoffe, wir haben ein gutes Spiel“, fügt Kaiser hinzu. Und auch seine Mannschaft hofft auf ein gutes Spiel nach der schmerzhaften Niederlage am vergangenen Wochenende in München. „Es wird Zeit, dass wir ein Spiel gewinnen“, so Elizabeth Wood. Das Spiel am Sonntag findet 16 Uhr in der Sporthalle Theresianum in Mainz statt.

Foto: rm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.