Wutanfall mitten auf der Straße

Erst Autos attackiert, dann die Polizei: 21-Jährigen per Handschellen festgenommen

image_pdfimage_print

Die Polizei in Rosenheim wurde am Abend von Verkehrsteilnehmern verständigt, dass im Bereich der Schönfeldstraße ein Mann auf der Fahrbahn stehe und offenbar versuche, Autos anzuhalten oder auf diese einzuschlagen. Vor Ort wurde von den Beamten dann ein 21-Jähriger angetroffen. Der junge Mann habe sich auch der Polizei gegenüber sofort aggressiv verhalten …

Er habe nicht beruhigt werden können und er habe weiter versucht, auf Autos loszugehen, so die Polizei am heutigen Montagvormittag. Der Mann sollte daraufhin in Gewahrsam genommen werden.

Bei der Gewahrsamnahme wehrte er sich, schlug wild mit den Händen und Fäusten um sich und konnte nur durch den Einsatz von Handschellen fixiert werden. Anschließend durfte der Mann seinen „Rausch“ in einer Zelle ausschlafen. Der 21-Jährige war nämlich stark alkoholisiert, ein Test war ihm nicht mehr möglich.

Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte eingeleitet.

Der Tathergang wurde von den Beamten durch die mitgeführte Bodycam aufgenommen und dokumentiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren