Wutanfall in der Zugspitzstraße

Passant entdeckt Tat am frühen Morgen auf dem Weg zur Ostermesse, meldet die Polizei heute

Ein 53-Jähriger befand sich eigentlich frühmorgens um kurz vor 5 Uhr auf dem Weg zur Ostermesse – da fielen ihm in der Rosenheimer Zugspitzstraße mehrere geparkte Fahrzeuge auf, an denen die Außenspiegel herabgeschlagen oder -getreten worden waren. Er alarmierte die Polizei. Vor Ort bestätigte sich der angegebene Sachverhalt, sagen die Beamten am heutigen Ostermontag-Morgen. Der oder die Täter hatten offenbar in der Nacht dort wahllos geparkte Fahrzeuge ausgewählt, um ihrer Wut freien Lauf zu lassen …

Es entstand ein 2000-Euro-Schaden.

Bei den Pkw handelt es sich um unterschiedliche Fahrzeugtypen wie Ford, Skoda oder Mercedes, die Eigentümer der Fahrzeuge wohnen alle im Nahbereich der Zugspitzstraße.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Rosenheim unter der Telefonnummer 08031/200-2200 in Verbindung zu setzen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren