Wutanfall am Rotter Bahnhof?

Auto eines 20-Jährigen massiv mutwillig beschädigt - Mit Eisenstange hantiert

image_pdfimage_print

Zeugen sucht die Polizei Wasserburg zu einem Fall, der sich bereits vor ein paar Tagen am Bahnhof in Rott ereignet hat. Das meldet die Inspektion am heutigen Sonntagvormittag: Ein 20-Jähriger hatte dort am vergangenen Mittwochabend gegen 20 Uhr seinen schwarzen Pkw Peugeot abgestellt. Als der junge Mann am nächsten Tag gegen Mittag zurück zu seinem Pkw kam, stellte er fest, dass dieser massiv mutwillig beschädigt worden war.

Das hintere Kennzeichenschild fehlte, der Heckscheibenwischer war weggerissen worden. Vermutlich mit einer Eisenstange waren zudem an der Fahrerseite und am Dach mehrere Löcher hineingeschlagen worden, die Motorhaube war zerkratzt, die beiden Außenspiegel wurden beschädigt.

Zeugen werden gebeten, sich bei der PI Wasserburg unter der 08071/9177-0 zu melden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.