Wut gegen Familienauto?

Wasserburg: Mutter kann sich zerkratzte Beifahrertüre nicht erklären - Anzeige

image_pdfimage_print

Gegen Mittag ging am gestrigen Montag eine Mutter mit ihrer Tochter zur Polizei in Wasserburg, um Anzeige zu erstatten. Die Frau war nur 20 Minuten lang – von 13 bis 13.20 Uhr – mit ihrem Kind beim Einkaufen im REWE in der Bernd-Motzkus-Straße gewesen. Als sie zu ihrem Pkw Kia zurückkamen, musste die Frau zu ihrem Erschrecken feststellen, dass jemand die hintere Beifahrertüre des Autos offenbar mutwillig zerkratzt hatte.

Woran die Zerstörungswut des Täters lag, ist unklar, so die Polizei.

Die Mutter hatte das Familienauto perfekt in der Parklücke abgestellt, wie sie anhand eines Fotos vorzeigen konnte. Somit kann ein schlecht abgestelltes Fahrzeug jedenfalls nicht der Grund für die Beschädigung gewesen sein, sagt die Polizei.

Nun bittet die Polizei Wasserburg um sachdienliche Hinweise zur Klärung der Sachbeschädigung – Telefon: 08071/9177-0.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren