Wollte er Bäume brennen sehen?

Mysteriöse Aktion eines betrunkenen 20-Jährigen am Sonntagvormittag

image_pdfimage_print

An einem Baumstamm hat ein 20-Jähriger im Landkreis am gestrigen Sonntagvormittag versucht, ein Feuer anzuzünden. Das meldet die Polizei heute. Der junge Mann wurde dabei von der Polizei beobachtet, wie er mehrere Blätter Papier mit einem Feuerzeug anzündete und diese direkt neben den Stamm legte, um so den Baum auch zum Entfachen zu bringen. Der Vorfall ereignete sich in Rosenheim an der Schönfeld-/Baierstraße – dem sogenannten Innspitz …

Der junge Mann konnte keine plausible Erklärung abgeben, möglicherweise spielte seine Alkoholisierung von über 1,5 Promille eine Rolle, sagt die Polizei.

Im Umfeld am ehemaligen Gelände der Landesgartenschau wurde ein weiterer, angesengter Baum mit verkohlten Papierresten entdeckt …

Gegen den 20-Jährigen wurde ein Strafverfahren wegen Herbeiführens einer Brandgefahr eingeleitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren